Benefizaktion: Salzbrünnli für die Sulzbacher DLRG

0
56
Salzbrunnen-Taler ("Salzbrünnli") bitte hier einwerfen: Sie kommen in diesem Jahr der Sulzbacher DLRG zugute.

Jedes Jahr findet sie statt, die Aktion „Kinder in Sulzbach freuen sich“, welche Dr. Susan Blatt, die Inhaberin der Salzbrunnen Apotheke nun zum siebten Mal gestartet hat. Mitten in der Apotheke finden die Kunden wieder ein großes, rosiges Sparschwein vor, in das sie ihre „Salzbrünnli“ werfen können, die sie beim Einkauf in verschiedenen Geschäften in Sulzbach erhalten. Jeder eingeworfene Taler bringt 50 ct für die Aktion, die in diesem Jahr der örtlichen DLRG zugute kommt.

Die Schwimmhilfen der Sulzbacher DLRG sind sichtbar nicht mehr im besten Zustand.

„Schwimmen lernen ist nicht mehr selbstverständlich“ führte Dr. Blatt in ihrer Begrüßungsrede aus.  Umso wichtiger sei das Engagement der Lebensretter, die jeden Montag ab 16 Uhr im Sulzbacher Hallenbad Schwimmkurse veranstalten. Die zum Erlernen wichtigen Schwimmbretter und -nudeln sind nicht mehr im besten Zustand, deshalb soll der Erlös in die Neubeschaffung dieser Schwimmhilfen gehen.

von links: Silvia Felten (Öffentlichkeitsarbeit), Felix Burkhard (Einsatzleiter) und Christian Haag (Vorsitzender) freuen sich über jede Spende an ihre DLRG.

Gegenwärtig zählt die Sulzbacher DLRG-Dependance 280 Mitglieder. Sie haben schwere Zeiten hinter sich, denn die einjährige Schließung des Bades in 2017 hat dem Verein sozusagen das Wasser unter den Füßen entzugen. Gottseidank konnten Sie für diese Zeit ins Friedrichsthaler Schwimmbad ausweichen. Doch es dauerte einige Zeit, bis das Vereinsleben und das Interesse an den angebotenen Kursen wieder aufkam. Mittlerweile hat sich die Situation umgekehrt: das Interesse ist sehr groß, so dass der Verein händeringend nach Leuten sucht, die es sich zutrauen, Kinder das Schwimmen beizubringen. 

Bürgermeister Michael Adam (links) bedankt sich bei Dr. Susan Blatt (Mitte) für ihr Engagement.

Bürgermeister Adam zollte dem Engagement von Dr. Susan Blatt höchsten Respekt und hofft wie alle Unterstützer, zu den auch wieder der Verein Rot-Weiß Sulzbach gehört, dass bis zum 18. Dezember möglichst viele Kunden ihre Taler in das Schweinchen werfen.So lange läuft nämlich die diesjährige Aktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here