Nach Überfall auf Neunkircher Tankstelle: Tatverdächtiger festgenommen

Neunkirchen (ots) – Am Freitag konnte ein 28jähriger Mann aus Neunkirchen, der
verdächtig ist, einen Kiosk in Saarbrücken und eine Tankstelle in Neunkirchen
überfallen zu haben, festgenommen werden. Der Mann war am 13.06. in Rahmen einer
Verkehrskontrolle auffällig geworden. Er war damals in Begleitung eines
26jährigen belgischen Staatsangehörigen. Beide flüchteten zunächst konnten aber
nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Ein dritte Person, die sich in ihrer
Begleitung befand, konnte unerkannt flüchten. Aufgrund der Tatsache, dass in
ihrem Fahrzeug mehrere verdächtige Gegenstände gefunden wurden, ergab sich der
Verdacht, die Überfälle durchgeführt zu haben. Nach Erlass eines richterlichen
Durchsuchungsbeschlusses wurde die Wohnung des 28jährigen von Beamten der
Kriminaldienste Neunkirchen und Saarbrücken durchsucht. Dabei wurden weitere
Beweismittel aufgefunden. Der 28jährige wurde daraufhin festgenommen. Ein Antrag
auf Haftbefehl wurde gestellt. Der Haftrichter erließ und verkündete den
Haftbefehl, worauf der Mann in die JVA Saarbrücken kam. Auch gegen den
26jährigen Belgier wurde ein Haftbefehl erlassen. Der Mann ist jedoch derzeit
flüchtig.

Letzte Nachrichten

Gesundheit: Grüne fordern Präventionskampagne für Mental Health

Angesichts der steigenden Anzahl an Corona-Fällen im Saarland hat die Landesregierung wieder strengere Maßnahmen gegen die Verbreitung des...

Unfall mit leicht Verletztem auf der A6 – AS St. Ingbert-Rohrbach

Die Polizei informiert: St. Ingbert-Rohrbach/A6 (ots) - Am Donnerstagabend, 22.10.2020, ereignete sichgegen 20:45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A6,...

Tageswohnungseinbruch in Einfamilienhaus in Blieskastel Altheim

Die Polizei informiert: Blieskastel (ots) - Am 22.10.2020, zwischen 17:20 Uhr und 22:15 Uhr, ereignetesich ein Tageswohnungseinbruch in Abwesenheit...