Jugendliche hantieren mutmaßlich mit Schusswaffe herum

Die Polizei Saarlouis informiert:

Saarlouis (ots) – Am 10.08.2020 meldete eine Zeugin der Polizei gegen 18:50 Uhr, dass sich auf dem kleinen Markt in Saarlouis zwei Personen aufhalten würden, welche möglicherweise eine Schusswaffe mitführen würden und sich in ein angrenzendes Geschäft begeben hätten. Das Geschäft wurde sofort mit starken polizeilichen Kräften aufgesucht. Die Personen konnten nicht mehr angetroffen werden, eine Schusswaffe konnte nicht aufgefunden werden. Auf Grund der bislang durchgeführten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass es sich um eine Plastikpistole gehandelt hat und zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die
Bevölkerung bestand.

Die Ermittlungen dauern noch an.

Letzte Nachrichten

TSV: Nach Blitzstart auf der Siegerstraße

Vor 648 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger mit 4:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger erwischten die...

SSV Ulm: Eine gute Halbzeit reicht nicht gegen Aalen

Beim Heimspiel gegen den VfR Aalen entwickelte sich von Beginn an ein umkämpftes Spiel um jeden Ball, der von Holger Bachthaler geforderte...

Luxemburg erneut zu Risikogebiet erklärt

Die Landesregierung informiert informiert: Das Robert-Koch-Institut hat Luxemburg heute erneut zum Risikogebiet erklärt. Dadurch steht das Saarland, als...