Brandgefahr in Merzig – Bietzen

Die Polizei informiert:

Merzig-Bietzen (ots) – Im Rahmen von Ermittlungen zum vorsätzlichen Herbeiführen
einer Brandgefahr in Merzig-Bietzen, im Bereich des Einstieges zum Wanderweg
Bietzerberger Weg, sucht die Polizei nach einem jungen Mann, ca. 20 Jahre alt,
ca. 175 cm groß, mit mittelblonden kurze Haaren, von kräftiger Statur und
Brillenträger. Der Mann steht im Verdacht unter Verwendung von Grillanzündern
eine Wiese in Brand gesetzt zu haben. Am 13.08.2020, gegen 18:00 Uhr konnte eine
zufällig beim Spaziergang vorbeikommende Zeugin den Brand in seiner Entstehung
noch löschen und somit eine Ausbreitung des Feuers auf Wiesen und Wald
verhindern.

Letzte Nachrichten

TSV: Nach Blitzstart auf der Siegerstraße

Vor 648 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger mit 4:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger erwischten die...

SSV Ulm: Eine gute Halbzeit reicht nicht gegen Aalen

Beim Heimspiel gegen den VfR Aalen entwickelte sich von Beginn an ein umkämpftes Spiel um jeden Ball, der von Holger Bachthaler geforderte...

Luxemburg erneut zu Risikogebiet erklärt

Die Landesregierung informiert informiert: Das Robert-Koch-Institut hat Luxemburg heute erneut zum Risikogebiet erklärt. Dadurch steht das Saarland, als...