Aufbruchstimmung in Blieskastel

Die Behindertenbeauftragten Wolfgang Giffel und Carmen Geraci sowie der Seniorenbeauftragte Heinz Schöndorf sind wieder am Start…

In dieser uns alle herausfordernden Zeit ist es eine gute Nachricht für alle Bürger, dass die Sprechstunden der Beauftragten ab sofort wieder regelmäßig stattfinden (Termine am Ende dieses Berichtes). Aufgrund der aktuell geltenden Maßnahmen zum Infektionsschutz werden die Bürgerinnen und Bürger aber derzeit noch dringend um telefonische Terminvereinbarung im Vorfeld gebeten.

Im November letzten Jahres hatte der Stadtrat beschlossen, Carmen Geraci als weitere Behindertenbeauftragte zu berufen. Sie bringt zusätzlich Kompetenzen aus über 24 Jahren beruflichem Engagement in den Bereichen der Elementarerziehung, schulischer Förderung, Lehre und Bildung, Erfahrung in der Eingliederungshilfe besonders in der Förderung, Unterstützung und Beratung von Menschen im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenalter mit erhöhtem Hilfebedarf ins Team der ehrenamtlichen Beauftragten der Stadt Blieskastel.
 „Je länger ich im Bereich von Menschen mit besonderem Hilfebedarf arbeite, desto mehr brenne ich dafür, jegliche Herausforderungen anzunehmen, Vorhaben mit Leidenschaft umzusetzen und gemeinsam unsere Gesellschaft weiterzuentwickeln. Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass einfache Antworten nicht der komplexen Lebenswirklichkeit vieler Bürger und Bürgerinnen vor allem solchen mit besonderem Hilfebedarf entsprechen. Demzufolge sehe ich als eine wichtige Aufgabe darin, die Behindertenhilfe in Blieskastel zukunftsfähig auszurichten. Das bedeutet nicht nur unbürokratische Hilfe und Bürgernähe, sondern auch bereichsübergreifendes Denken und Handeln“, so Frau Geraci in Ihrem Statement.
„Heutzutage ist vernetztes, kooperatives Denken und Handeln der Schlüssel zu nachhaltigen Verbesserungen. Daher freue ich mich auch besonders, dass mit dem bisherigen Behindertenbeauftragten Herrn Wolfgang Giffel und dem langjährigen Beauftragten für Senioren, Herrn Heinz Schöndorf zwei ebenso engagierte wie erfahrene Mitstreiter mir zur Seite stehen. Gemeinsam mit der gesamten Stadtverwaltung, allen voran mit unserem Bürgermeister Bernd Hertzler und dem Beigeordneten Herrn Guido Freidinger sind wir an den Wünschen, Anregungen und Themenvorschlägen von Personen mit und ohne Unterstützungsbedarf interessiert. Selbstverständlich betrifft dieses Interesse auch die Belange von Menschen im Umfeld dieser Personen, die ebenso Unterstützung, oft in Form einer Beratung in konkreten Lebenslagen bedürfen.“

Gemeinsam mit dem für Soziales zuständigen Beigeordneten Guido Freidinger wollen die Beauftragten das Motto „Blieskastel für alle Menschen liebens- und lebenswert gestalten“ verwirklichen.
Ein wichtiges gemeinsames Anliegen der Beteiligten ist die Mitarbeit in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisation (BAGSO), die sich für ein aktives, selbstbestimmtes und möglichst gesundes Älterwerden in sozialer Sicherheit in unserer Stadt einsetzt. Im November 2019 startete in diesem Zusammenhang das Pilotprojekt zur Gesundheit für Senioren in Blieskastel. Hierzu wurden ortsansässige Senioren, Vereine und Einrichtungen eingeladen, um über Ideen und Vorschläge zur Förderung der Lebensqualität und des Wohlbefindens im Alter zu diskutieren. Das Pilotprojekt ist bisher bis Ende dieses Jahres befristet; gemeinsam verfolgen wir jedoch das Ziel, einer Verlängerung bzw. Weiterführung. Die Beauftragten und der Beigeordnete wollen gemeinsam dieses Thema wieder aufgreifen, um für ältere Bürger das Wohlbefinden und die Lebensqualität durch gesunde Ernährung, mehr Bewegung und einer aktiven Teilnahme am Gemeinleben zu verbessern.

Auch der im Dezember neu konsultierte Seniorenbeirat wird nach Pandemie bedingter Pause erstmalig in diesem Jahr zur nächsten öffentlichen Sitzung am Mittwoch, dem 02.09.2020 um 10:00 Uhr in den Räumen der Bliesgau-Festhalle zusammentreffen. Sitzungen des Seniorenbeirates sind öffentlich, Interessierte sind zu dieser Zusammenkunft also herzlich willkommen. Über die Sitzung werden wir gesondert berichten. Neben den wieder regelmäßig stattfindenden Sprechstunden und Hausbesuchen sei die Erstellung eines Blieskasteler „Leitfadens zur Förderung von Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf“ ein Ziel für die nächsten Monate. Dazu wünschen sich die Beauftragten von den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt möglichst viele Anregungen. “Hierzu würden wir bald zu einem weiteren Workshop im Rahmen unseres BAGSO-Projektes einladen“, so der für Soziales zuständige Beigeordnete.

Die Beauftragten beraten u.a. zu folgenden Themen:
Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung als Bürger und Bürgerinnen der Stadt Blieskastel.

– Bundesteilhabegesetz: welcher Leistungsanspruch steht mir zu, wo beantrage ich welche Leistungen?
– Fragen zu Antragsangelegenheiten: Behindertenausweise, Steuerfreibeträge, Zuschüsse …
– Ferienfreizeit für Kinder- und Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf
– Gemeinsames Reisen
– Kulturangebot für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf
– Kurzzeitpflegeplätze
– Was macht eine barrierefreie Stadt aus?
– Was benötigen Sie um sich in Blieskastel barrierefrei bewegen zu können? 

So erreichen Sie das Team schriftlich oder für ein persönliches Gespräch:

Annette Leyboldt
Sekretariat Fachbereich Bürgerdienste und Soziales
Tel.: 06842 / 926 1301
E-Mail: annette.leyboldt@blieskastel.de
Carmen Geraci
Behindertenbeauftragte der Stadt Blieskastel

Tel.: 0151 / 19 33 36 24
E-Mail: carmen.geraci@blieskastel.de

Wolfgang Giffel
Behindertenbeauftragter der Stadt Blieskastel

Tel.: 06842 / 9610009, 0172 / 4671443
E-Mail: webmaster@wolfgang-giffel.de
Heinz Schöndorf
Seniorenbeauftragter der Stadt Blieskastel

Tel.: (06844) 91 11 0
E-Mail: heinz.schoendorf@t-online.de

Letzte Nachrichten

Videoschutzkonzept für Saarbrücken zeigt erste Erfolge

Das Videoschutzkonzept für die Landeshauptstadt Saarbrücken, das von Innenminister Klaus Bouillon am 20. August vorgestellt wurde, zeigt erste Erfolge. Seit Einführung konnten...

Heimspiele der inexio Royals Saarlouis bis auf weiteres ohne Zuschauer

In Abstimmung mit der zuständigen Ortspolizeibehörde und dem Gesundheitsamt werden die Heimspiele der inexio Royals Saarlouis in der DamenBasketballBundesliga bis auf weiteres...

AK warnt vor erneuten flächendeckenden Schul- und Kitaschließungen

Die Arbeitskammer des Saarlandes warnt davor, Schulen und Kitas wegen steigender Infektionszahlen erneut flächendeckend zu schließen. „Auch das oft diskutierte Wechselmodell zwischen...