FCS: Ticketvergabe morgen ab 11 Uhr

Das lange Warten hat ein Ende und der FCS darf endlich wieder zurück in den Ludwigspark. Bereits zum ersten Heimspiel in dieser Saison in der 3. Liga können die Blau-Schwarzen in heimischen Gefilden die Gäste aus Rostock herausfordern. Am Samstag, den 26. September 2020, rollt um 14.00 Uhr das erste Mal seit dem 05. Dezember 2015 wieder der Ball im Ludwigspark. 

Folgende Ticketvergabe wird am morgigen Donnerstag, den 17. September, ab 11.00 Uhr für diese Partie beginnen. Dabei greifen wir auf die Expertise unseres neuen Ticketanbieters, der Reservix GmbH, zurück. 

Ziel des Vergabeverfahrens war und ist es, bestmöglich allen Personengruppen, die in den vergangen Jahren dem Verein auf unterschiedlichste Weise zur Seite standen, zumindest die Chance auf Tickets zu ermöglichen, wohlwissend, dass natürlich bei 900 Tickets viele Anhänger zunächst enttäuscht werden. Der 

Ticketverkauf findet rein über den Online-Weg statt, da darüber die notwendige Voraussetzung geschaffen wird, dass die Nachverfolgung gewährleistet ist, die eine klare Anforderung der Ortspolizeibehörden für Großveranstaltungen darstellt. Alle Tickets sind personalisiert und pro Person sind maximal zwei Tickets zu erwerben, da wir dadurch die Umsetzung der Abstandsregelungen sowie Hygieneverordnungen auf der Tribüne gewährleisten müssen. Ein Verkauf im Fanshop sowie auf der Geschäftsstelle findet nicht statt. 

Für das Spiel gegen Rostock wird nur auf die Haupttribüne als Zuschauerbereich zurückgegriffen und folgendes Vorgehen umgesetzt: 

Für die Fanclubs werden die Blöcke H1 und H2 vorgehalten. Diese werden zeitgleich zu dieser Pressemitteilung über den Fanbeauftragten angeschrieben. Hierbei wird ein individueller Link versendet, der am morgigen Donnerstag um 11.00 Uhr aktiviert wird. Über diesen haben dann die Mitglieder der diversen Fanclubs die Chance Tickets in den Blöcken H1 und H2 zu buchen. 

Für die Dauerkarteninhaber stehen die Blöcke H3 und H6 zur Verfügung. Hierbei muss man unter dem Link https://fc-saarbruecken-sondershop.reservix.de/ dann die entsprechenden Blöcke auswählen und kann 

diese über einen Aktivierungscode freischalten. Dieser wird abgeglichen mit den Daten der letztjährigen Dauerkarteninhaber aus Völklingen und beinhaltet drei wesentliche Merkmale, die sich aus Vorname, Hausnummer und Postleitzahl zur Identifizierung zusammensetzen (Karl22-66111). Nach diesem Abgleich werden die beiden Blöcke dann freigeschaltet. Bitte hierbei auf den Bindestrich zwischen der Hausnummer und der Postleitzahl achten. 

Für die Mitglieder stehen die Blöcke H7 und H8 Verfügung. Hierbei muss man ebenfalls unter dem Link https://fc-saarbruecken-sondershop.reservix.de/ dann die entsprechenden Blöcke auswählen und kann diese auch über einen Aktivierungscode freischalten. Hierbei ist die Mitgliedsnummer maßgebend, die dann mit der Mitgliederdatenbank mit Stand zum 01.09. abgeglichen wird. 

Für die Partner und Sponsoren des 1. FC Saarbrücken wird ebenfalls ein gewisses Kontingent vorgehalten. Diese werden jedoch separat über den Verein angeschrieben. 

Einen freien Verkauf von Tickets wird es leider nicht geben. Rollstuhlfahrerkarten können über die Fanbetreuung angefragt werden über fanbetreuung@fc-saarbruecken.de

Letzte Nachrichten

TSV: Nach Blitzstart auf der Siegerstraße

Vor 648 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger mit 4:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger erwischten die...

SSV Ulm: Eine gute Halbzeit reicht nicht gegen Aalen

Beim Heimspiel gegen den VfR Aalen entwickelte sich von Beginn an ein umkämpftes Spiel um jeden Ball, der von Holger Bachthaler geforderte...

Luxemburg erneut zu Risikogebiet erklärt

Die Landesregierung informiert informiert: Das Robert-Koch-Institut hat Luxemburg heute erneut zum Risikogebiet erklärt. Dadurch steht das Saarland, als...