Donnerstag, Mai 6, 2021

16-Jähriger Rollerfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Vöklinger Polizei

Politik

Völklingen (ots) – Völklingen. Am Sonntagnachmittag kam es in der Stadionstraße
zu einer Verfolgungsfahrt mit einem schwarzen Motorroller. Der offensichtlich
frisierte Roller wurde mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit geführt. Der
16-Jährige Fahrer missachtete jegliche Anhaltesignale der Polizeibeamten und
fuhr ohne Rücksicht über Fußgänger- und Waldwege. Mindestens zwei Fußgängerinnen
und ein Polizeibeamter mussten zur Seite springe, um nicht von dem Roller
erfasst zu werden. Der 16-Jährige Völklinger konnte kurze Zeit später von
Unterstützungskräften gestellt werden. Das Versicherungskennzeichen war
manipuliert und passte nicht zum Roller. Einen Führerschein besitzt der
16-Jährige nicht. Der Motorroller war nicht versichert. Seine Fahrt hatte der
junge Mann mit einer Go-Pro Kamera aufgenommen. Diese wurde sichergestellt. Den
16-Jährigen erwarten nun Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis,
Kennzeichenmissbrauch, Gefährdung des Straßenverkehrs, Gefährlicher Eingriff in
den Straßenverkehr und verbotene Kraftfahrzeugrennen sowie Widerstand gegen
Vollstreckungsbeamte. Es stellte sich zudem heraus, dass sich der 16-Jährige
bereits vor circa zwei Wochen mit dem selben Motorroller eine Verfolgungsfahrt
mit der Polizei geliefert hatte.

Regionalverband Saarbrücken

Stadt Sulzbach untersagt Airsoft-Spielbetrieb auf der Halde Altenwald

Während der Bürgerversammlung am 14. April hatte Bürgermeister Adam bereits angekündigt: Es wird eine juristische Entscheidung fallen müssen, was...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung