StartSaar-Pfalz-KreisHomburg47. Maifest in Homburg

47. Maifest in Homburg

WERBUNG

https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
- Werbung -
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/
https://shop.fc-saarbruecken.de/detail/index/sArticle/707/sCategory/17/

Umfangreiches Musikprogramm am Pfingstwochenende

Nach dem erfolgreichen Restart im vergangenen Jahr nach der Corona bedingten Zwangspause veranstaltet die Homburger Kulturgesellschaft auch dieses Jahr wieder ihr traditionelles Maifest, aufgrund des verlängerten Pfingstwochenendes an vier Tagen von Freitag bis Montag, vom 26. bis zum 29. Mai.

Am Freitag, den 26. Mai, wird Bürgermeister Michael Forster das Fest eröffnen. In der City werden zahlreiche Essens- und Getränkestände in breiter Vielfalt für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher sorgen. In der Talstraße findet wieder ein Krammarkt statt. In der St.-Michael-Straße kommen die Kinder auf ihre Kosten. Am Pfingstsonntag machen zudem drei Maschinenwesen als Walkact die Innenstadt unsicher. 

Für die Open-Air-Konzerte stehen in diesem Jahr wieder drei Bühnen zur Verfügung: Bühne 1 auf dem Historischen Marktplatz, Bühne 2 auf dem Christian-Weber-Platz sowie die Rockbühne am Rondell. Das Musikprogramm hat es wieder in sich: Am Freitagabend wird auf dem Marktplatz die Band „Changes“ zur Eröffnung einheizen. Auf dem Christian-Weber-Platz wird die Party-Band „Goodbeats“ mit ihrer energiegeladenen Performance Rock, Pop, Funk und Soul vom Feinsten präsentieren. Auf der Rockbühne steht cooler Glamrock aus den Siebzigern mit der Wiesbadener Band „Coverkidzz“ auf dem Programm. 

Der Samstag startet musikalisch bereits am frühen Nachmittag. Auf dem Marktplatz ist u.a. die Top-Coverband „The Beavers“ am Start, am Rondell tritt Rockröhre Vanja Sky mit ihrer Band auf, während auf dem Christian-Weber-Platz Thomas Godoj bereits zum zweiten Mal nach 2017 als Topact für mächtig Stimmung sorgen wird. 

Am Sonntagmittag gehört der Christian-Weber-Platz traditionell den Line-Dancern, die sich zum Sound der Jim Everett Band in Bewegung setzen. Abschließend heizen die „Hüttenrocker“ ein. Der Marktplatz gehört an diesem Abend den „Wonderfrolleins“, die in ihrem Petticoat-Outfit gewohnt professionell durchs deutsche Wirtschaftswunder der 50er und frühen 60er. Nach der Powerrockband „New Screamers“ machen „Reckless“ am Rondell Station. Die Brian Adams-Tributeband liefert alle Hits des Meisters mit beeindruckender Bühnenpräsenz.  

Am Pfingstmontag spielen zum Festausklang „Take Five“ auf dem Marktplatz, während auf dem Christian-Weber-Platz zum Abschluss mit „Back to the Roots“ Rockklassiker auf dem Programm stehen. Für die Interpretation großer Rock- und Metalsongs im Folkgewand, steht das Trio „Mandowar“, das zum Abschluss auf der Rockbühne mit einer ordentlichen Prise Humor für beste Laune sorgt. 

Das Organisationsteam der Homburger Kulturgesellschaft wird während der gesamten Festdauer für einen reibungslosen Ablauf sorgen. An allen Bierständen wird es wie auch beim letzten Mal wieder die Mehrweg-Maifestbecher geben, da der Ausschank in Gläsern untersagt ist. Damit tragen Veranstalter und Besucherinnen und Besucher gegenüber der Verwendung von Einwegbechern aktiv zum Umweltschutz bei. Mit der einmaligen Bechergebühr von zwei Euro leistet jeder Gast einen kleinen Beitrag zur Gegenfinanzierung des eintrittsfreien Events. Der Fortbestand des Maifestes in Zeiten knappen Kassen und eines Sanierungshaushalts bei der Stadt wäre ohne zusätzliche Einnahmen in dieser Größenordnung ungewiss. 

Der Maifest-Flyer mit dem kompletten Programm wird in der ersten Maiwoche auf Maifest.homburg.de veröffentlicht und als Druckversion an zahlreichen Stellen in der Stadt ausgelegt.

Quelle: Kreisstadt Homburg

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge