Samstag, April 17, 2021

Aktuelle Meldungen der Polizei Lebach

Politik

Zwei Brände in Schmelz

Schmelz (ots) – Am 27.02.2021 kam es im Raum Schmelz zu zwei Brandgeschehen. Am Nachmittag geriet ein Abfallgefäß aus Kunststoff an der Grundschule in der Saarbrücker Straße in Brand. Möglicherweise hat hier fahrlässiges Handeln zum Ausbruch des Feuers geführt. Durch den Brand wurde auch die Überdachung der Pausenhalle beschädigt. Am Abend des gleichen Tages wurde durch unbekannte Täter im Ortsteil Schattertriesch vor einem leerstehenden Wohnanwesen ein Stapel Altpapier in Brand gesetzt. Ein Übergreifen auf das Gebäude konnte auch hier durch die schnelle Reaktion eines Zeugen und die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr Schmelz verhindert werden. Die Polizei Lebach ermittelt in beiden Fällen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Lebach unter Tel:06881-5050.

Wiederholte Fälle des Hausfriedensbruchs in Steinbruch im
Bereich Lebach-Steinbach

Lebach (ots) – Auf dem Gelände eines Hartsteinwerkes im Bereich Lebach-Steinbach kommt es immer wieder zum Betreten durch Unberechtigte. Es handelt sich bei dem gesamten Steinbruch um ein privates Firmengelände. Das Betreten entgegen des Verbots (eine entsprechende Beschilderung ist an den offiziellen Zugangswegen vorhanden) stellt einen Hausfriedensbruch dar. Nicht zuletzt ist das Betreten wegen der herrschenden Gefahren auf dem weitläufigen und unwegsamen Gelände untersagt. Zuwiderhandlungen werden vom Eigentümer zur Anzeige gebracht und strafrechtlich verfolgt.

Verkehrsunfall mit Flucht des Verursachers

Lebach (ots) – Vor dem Kaufland Lebach, im Bereich der Parkplätze am Bahnhof, wurde am frühen Samstagmorgen, dem 27.02.2021 zwischen 07:30 und 08:10 Uhr, ein geparkter Pkw beschädigt. Der Verursacher des Schadens, vermutlich ein rangierender Verkehrsteilnehmer, verließ mit seinem Fahrzeug die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei Lebach unter Tel 06881-5050.

Regionalverband Saarbrücken

Frau in psychischem Ausnahmezustand löst größeren Polizeieinsatz in Saarbrücken aus

Saarbrücken (ots) - Eine augenscheinlich im psychischen Ausnahmezustand befindliche 41-jährige Frau löste am heutigen Freitagnachmittag (16.04.2021) nach Abgabe von mehreren...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung