Freitag, März 5, 2021

Auf der Suche nach einem Schlafplatz: 19-jähriger bricht in Gartenhäuschen ein und wird festgenommen

Politik

LEV Gymnasien: Hickhack bei Schulöffnungen

"Koaliertes Staatsversagen - anders kann man das Kasperletheater, das sich die saarländische Landesregierung auf Kosten von Lehrerinnen und Lehrern,...

DIE LINKE: Hartz-IV-Beziehende brauchen kostenfreie FFP2-Masken oder alternativ Mehrbedarfs-Zuschlag

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert in der Corona-Pandemie regelmäßig kostenlose FFP-2-Masken für Hartz-IV-Beziehende und Geringverdienende oder alternativ 129...

Simons: Saar Bildungsministerium wird von eigener Untätigkeit überrascht

Julien Francois Simons (Foto: Junge Liberale Saar) Saarbrücken, den 04.03.2021 – Nach den jüngsten Diskrepanzen hinsichtlich der Verkündung von Schulöffnungen...

Lebach (ots) – Am Freitag, den 03.07.20 kam es gegen 23:20 Uhr zu einem
versuchten Einbruch in ein Gartenhäuschen in Lebach in der Straße Im Weiherchen.
Der Täter entfernte auf bisher unbekannte Art und Weise die Plexiglasscheibe der
Tür und manipulierte derart am Türschloss, dass sich die Tür nicht mehr
schließen lässt. Bei der Tatausführung wurde er von einem Nachbarn beobachtet
und gestellt. Kurz bevor die Polizei eintraf, konnte der sich Täter jedoch
losreißen und flüchtete. Der Täter (männlich, 19 Jahre, aus Lebach) wurde von
dem Zeugen eine Stunde später am Bahnhof in Lebach gesehen und von der Polizei
festgenommen. Er räumte die Tat ein und gab an, lediglich einen Schlafplatz
gesucht zu haben.

Regionalverband Saarbrücken

Gewerbegrundstück in Neuweiler ist Thema im Stadtrat am 18. März

In der öffentlichen Stadtratssitzung am 18. März 2021 um 17 Uhr im Sportzentrum in Sulzbach können sich die Bürgerinnen...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung