Sonntag, Februar 28, 2021

Volksbank-Hallenturnier der DJK Bildstock am 12. und 13. Januar in der Helenenhalle

Politik

SPD kritisiert Union wegen Grenzsituation

Wieder prescht Union gegen Willen der Menschen in Frankreich und Deutschland vor „Erneut werden die Grenzen zwischen Lothringen und Deutschland...

Oskar Lafontaine: Deutsch-französische Freundschaft nicht weiter beschädigen

„Die deutsch-französische Freundschaft ist für die Zusammenarbeit in Europa unverzichtbar. Sie darf nicht weiter beschädigt werden.“ Mit diesen Worten...

Alexander Funk: Jetzt digitale Test-Infrastruktur schaffen

Weichen stellen, ‚Freitesten‘ ermöglichen und EU-Impf-Pass in Corona-App integrieren Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Funk, sieht großen Handlungsbedarf in der...

Das traditionelle Fußball-Hallenturnier der DJK Bildstock wird am 12. und 13. Januar 2019 zum 29. Mal ausgetragen. Es findet wie gewohnt in der Friedrichsthaler Helenenhalle statt. Start ist am Samstag um 13 Uhr, am Sonntag um 14 Uhr.

Das Turnier, das wieder von der heimischen Volksbank unterstützt wird, ist in diesem Jahr das einzige Hallenevent für Mannschaften der Kreisligen und Bezirksligen im Sulzbachtal. Ein Dank geht auch an den Hauptsponsor der DJK-Fußballer, das Versicherungsbüro Bernd Urig – Alte Leipziger Versicherungen. 

Vierzehn Mannschaften sind gemeldet. Preise gehen an die vier Erstplatzierten. 

GRUPPE A

SC Friedrichsthal

SV Altenwald 2

FC Niederwürzbach

SC Calcio Neunkirchen

DJK Neuweiler

GRUPPE B

Viktoria Hühnerfeld 

TuS Wörschweiler 

SG Linxweiler

N.N.

DJK Bildstock

GRUPPE C

SV Bildstock 2

Spvgg Quierschied 2

FC Neuweiler

SV Remmesweiler

Die echten Fans freuen sich auf ein spannendes Turnier und unverfälschten Amateurfußball. Das Turnier startet am Samstag um 13 Uhr mit der Begegnung  SC Friedrichsthal gegen SV Altenwald 2. Fürs leibliche Wohl der Zuschauer ist wie immer bestens gesorgt.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung