Dienstag, Mai 11, 2021

Bundes-Rettungsschirm für Tagespflege-Einrichtungen soll bis Frühsommer 2021 verlängert werden

Politik

Gerade im Bereich der Tagespflege gibt es eine ständige Fluktuation von pflegebedürftigen Menschen aus vulnerablen Gruppen. Daher sind Betreiber von Tagespflege-Einrichtungen im besonderen Maße von der Corona-Pandemie betroffen. Bisher fallen diese Einrichtungen unter den Rettungsschirm des Bundes und bekommen die Erlösausfälle erstattet. Diese Frist endet Ende September.

Der Abgeordnete Frank Wagner aus dem Landkreis Merzig-Wadern, wo sich die größte saarländische Tagespflege-Einrichtung befindet, fordert daher: „Wir fordern als CDU-Fraktion im saarländischen Landtag die saarländische Landesregierung dazu auf, sich beim Bund dafür einzusetzen, dass der Rettungsschirm bis Frühsommer 2021 verlängert wird, um einen gezielteren Ausgleich von Erlösausfällen durch die Corona-Krise weiterhin sicherzustellen. Die Corona-Pandemie ist noch längst nicht überstanden und gerade die Tagespflege-Einrichtungen kämpfen weiterhin mit erschwerten Bedingungen.“

Auch der Sozialausschuss des Landtags wird sich am Mittwoch mit der Situation der Tagespflege befassen und hat dazu die Landesregierung und den Landkreistag zur Berichterstattung eingeladen. 

Regionalverband Saarbrücken

Über 45 Testzentren im Regionalverband Saarbrücken am Netz

Terminshopping im Regionalverband ab Mittwoch möglich Zum Start des Termin-Shoppings im Regionalverband Saarbrücken wurde das Netz an Corona-Schnelltestzentren nochmals ausgebaut....
- Anzeige -