Mittwoch, Januar 27, 2021

Busfahrer mit Bierdose beworfen –

Politik

Reformierter Zugang zum Polizeidienst:

LSU fordert auch Beschäftigungshindernisse für Menschen mit HIV zu beseitigen! Der Bundesverband Lesben und Schwule in der Union (LSU) begrüßt...

Modellprojekt zur Impfung durch niedergelassene Ärzte in Arbeit

Gesundheitsministerium bereitet sich frühzeitig auf Phase II der Nationalen Impfstrategie vor In Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung und der Ärztekammer...

Startup-Hilfe-Saarland

Das Saarland unterstützt Startups und kleine Unternehmen in der Corona-Pandemie. Der saarländische Ministerrat hat am Dienstag, 26. Januar, das...

Wartezeiten im ÖPNV sollen Auslöser sein

Die Polizei informiert:

Saarbrücken (ots) – Am letzten Freitag wirft gegen 15:00 Uhr ein bislang unbekannter Mann eine halbvolle Bierdose auf einen Busfahrer. Der Busfahrer steht nach seinem Feierabend an der Saarbahnhaltestelle am Hauptbahnhof, als der bislang unbekannte Mann ihn aus heiterem Himmel beschuldigt, verantwortlich für
die Wartezeiten im ÖPNV zu sein. Des Weiteren wirft er eine Bierdose auf den Busfahrer, verletzt ihn aber glücklicherweise nicht. Die hinzugerufene Polizei konnte den Täter nicht mehr antreffen.

Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Saarbrücken-Stadt (0681/9321-233) in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto

Regionalverband Saarbrücken

Stadt Sulzbach fördert Vereine in der Corona-Krise

Der zweite Lockdown in der Corona-Pandemie bremst seit März 2020 auch die Vereinsarbeit aus. Wie die Sulzbacher Vereine mit...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung