Samstag, April 17, 2021

CARITAS Saarbrücken: Offener Brief zur Schließung der Ausländerbehörde in Saarbrücken

Politik

Sehr geehrter Herr Minister Bouillon

zum Jahresende 2020/2021 wurde die Dependance der Ausländerbehörde am Standort Saarbrü­cken geschlossen. Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritasverbands Saarbrücken und Umgebung e.V. und als Seelsorgerinnen und Seelsorger der Dekanate Völklingen und Saarbrü­cken sehen wir diese Entscheidung mit großem Unverständnis. Wir unterstützen den Brief der Liga, der Freien Wohlfahrtsverbände und teilen die von ihnen dargestellten Erfahrungen besonders für die Menschen mit erhöhtem Unterstützungsbedarf.
Gleichzeitig ist es für uns unverständlich, dass eine solch wichtige Stelle aus der saarländischen Landeshauptstadt einem bedeutenden Hochschul- und Technologiestandort mit vielen ausländi­schen Studierenden und Forschenden verlagert wird. Dadurch wird der Zugang zu dieser wichti­gen Behörde für viele Menschen deutlich erschwert und verteuert. Wir sprechen uns daher für die im Brief der Liga angeregte Idee aus, in bestimmten Ballungsräumen Sprechstunden der Auslän­derbehörde anzubieten, um eine nahe Versorgung in diesen existentiellen Fragen zu gewährleis­ten.

Mit freundlichen Grüßen

Benedikt Weiter, Dekanat Saarbrücken

Michael Groß, Caritasdirektor

Für den Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung e.V., das Dekanat Völklingen und das Dekanat Saarbrücken

Regionalverband Saarbrücken

Frau in psychischem Ausnahmezustand löst größeren Polizeieinsatz in Saarbrücken aus

Saarbrücken (ots) - Eine augenscheinlich im psychischen Ausnahmezustand befindliche 41-jährige Frau löste am heutigen Freitagnachmittag (16.04.2021) nach Abgabe von mehreren...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung