Sonntag, März 7, 2021

CDU Saar zur G8/G9-Diskussion: „Brauchen Qualitäts- statt Systemdebatte!“

Politik

FDP fordert die sofortige Einführung der digitalen Gesundheitsakte

mit Dokumentation von Corona-Tests und Impfungen! Die digitale Gesundheitsakte (ePA) soll schon seit Jahren eingeführt werden. Bisher ist nur in...

Ausländerbehörde: Willkommenszentrum im Saarbrücker Hauptbahnhof einrichten

Tressel: Behördenaufgaben und Willkommenskultur besser zusammenführen Nach der Schließung des Standorts Saarbrücken der Zentralen Ausländerbehörde des Saarlandes regt der saarländische...

Corona: Übersicht über die Lockerungen im Saarland

Landesregierung passt Corona-Verordnung an Auf der Grundlage des Beschlusses der Ministerpräsidentenkonferenz hat die saarländische Landesregierung erste Öffnungsschritte beschlossen. Auf der Grundlage...

Die Diskussion um eine Rückkehr von G9 an Gymnasien ist zum Jahresstart neu entfacht. Frank Wagner, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, hat Verständnis für den neuen Anlauf der Eltern-Initiative „G9-jetzt!“. Zugleich warnt er aber vor einer neuen Systemdebatte: „Wir haben im Saarland im Vergleich zu anderen Bundesländern eine echte Wahlfreiheit für Eltern und Schüler. Statt jetzt erneut das G9-Fass an Gymnasien aufzumachen, wollen wir uns darauf konzentrieren, spürbare Verbesserungen für unsere Schulen zu erreichen. Moderne Ausstattung, multiprofessionelle Teams, Ausbau der Ganztagsbetreuung: Das sollte jetzt unser Fokus sein.“  

Der CDU-Parlamentarier verweist auf das klar gegliederte Zwei-Säulenmodell im Saarland, das an den Gemeinschaftsschulen und den beruflichen Oberstufengymnasien bereits heute das Abitur nach neun Jahren ermöglicht. Zudem wäre die Wiedereinführung von G9 an Gymnasien ein großer Nachteil für die Gemeinschaftsschulen, da die Abgrenzung durch die eigene Profilausrichtung deutlich erschwert werden würde. Wagner ist der Meinung, dass auch die Ergebnisse der Online-Petition und des gescheiterten Volksbegehrens ein deutlicher Fingerzeig sind: „Wir sehen uns dadurch auf unserem Kurs bestätigt, dass auch die Saarländer Ruhe im Bildungssystem wünschen und das Zwei-Säulenmodell akzeptieren. Die Koalitionsfraktionen und die Elterninitiative haben ein gemeinsames Ziel: Den Schülern ein optimales Lernumfeld zu bieten. Das gelingt aus unserer Sicht, indem wir für Schulfrieden sorgen und nicht durch ständig wiederkehrende Strukturdebatten. Unsere Linie ist klar: Wir wollen die wichtigsten Baustellen in unserem Bildungssystem angehen, die Qualität des Unterrichts sowohl im G8- als auch im G9-System verbessern und unsere Schulen mit dem richtigen Rüstzeug für die anstehenden Herausforderungen ausstatten.“ 

Regionalverband Saarbrücken

Demonstration am Grenzübergang “Alte Goldene Bremm”

Saarbrücken/Stiring-Wendel (ots) - Am 06.03.2021 kam es gegen 10.00 Uhr in Stiring Wendel / Frankreich zu einem genehmigten Demonstrationsgeschehen...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung