Montag, März 1, 2021

Chorkonzert des MGV Ormesheim am 6. Januar 2019

Politik

CDU Wiesbach: Ein Zebrastreifen vor dem Landheim ist aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig

Die CDU Wiesbach will einen aus Gründen der Verkehrssicherheit einen Zebrastreifen auf Höhe des Landheims – wie auf der...

Saarbrücker Grüne schlagen Meyer-Gluche als Landesvorsitzende vor

 Vor dem Hintergrund des Rückzugs von Markus Tressel aus dem Landesvorstand schlagen die OV-Vorsitzenden Yvonne Brück und Tim Vollmer...

Jusos: Junge Union setzt falsche Schwerpunkte bei der Armutsbekämpfung

Grundsätzlich ist es aus ökologischen Gesichtspunkten zu begrüßen, wenn St. Ingbert Pfandringe einsetzt. Allerdings sollte niemand glauben, dass sich...

Der Männergesangverein 1888 blickt in diesem Jahr auf sein 130jähriges Bestehen zurück. Er ist ein traditionsreicher Männerchor, der einzige in der Gemeinde Mandelbachtal und zudem der älteste Verein in Ormesheim. In der langjährigen Geschichte kann er auf zahlreiche Erfolge zurückblicken. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres lädt der Verein alle Musikfreunde am 6. Januar 2019 um 17.00 Uhr zu einem Chorkonzert in die Pfarrkirche St. Mauritius Ormesheim ein.

Es erwartet Sie ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm geistlicher und weltlicher Lieder in weihnachtlichem Rahmen. Die Sänger des MGV Ormesheim unter der Leitung von Manfred Noll freuen sich auf die Mitwirkung des Kirchenchores St. Mauritius, dem Bläserensemble des Orchestervereins Harmonie Ormesheim, dem MGV Ballweiler-Wecklingen und den Solisten Dorothee Jochum-Noll (Sopran) und Harald Becker (Bariton). Der Eintritt ist frei.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung