Dienstag, Januar 26, 2021

Der St. Ingberter Stadtgutschein ist da

Politik

Oskar Lafontaine: Gesundheitsschutz muss vor Gewinn-Interessen der Pharmakonzerne stehen

Angesichts der Lieferengpässe bei den Corona-Impfdosen fordert die Linksfraktion im Saarländischen Landtag die Aufhebung des Patentschutzes und die Freigabe...

Landeshauptstadt informiert: Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in den Wintermonaten

Als zuständige Infektionsschutzbehörde führt das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken seit Februar des letzten Jahres zahlreicheMaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie durch....

Tressel für deutsch-französische Schienengüterverkehrs-Strategie

Grünen-Anfrage: Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr auf die Schiene kommt nicht voran Die Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr von der Straße auf...

In dieser Woche stellten Stadtmarketing, Handel & Gewerbe, der Beigeordnete der Stadt St. Ingbert Albrecht Hauck und Jessica Haßdenteufel von Local Heroes den neuen St. Ingberter Stadtgutschein vor.

Der St. Ingberter Stadtgutschein löst den Ingo-Taler ab.  Probleme gab es zuletzt, da der Taler nicht mehr bei den Händlern eingelöst wurde. Die Produktionskosten für neue Taler hätten enorme Kosten verursacht. Weiterhin mussten die beteiligten Annahmestellen restliche Beträge, die nicht eingelöst wurden, in bar auszahlen. 

Damit ist jetzt Schluss. Eine Alternative haben die Verantwortlichen im saarländischen Gutscheinsystem von Local Heroes gefunden. Der neue Stadtgutschein hat im Gegensatz zu den Ingo-Talern einen enormen Vorteil: „Der Gutschein ist besonders, da er sowohl digital, als auch analog eingesetzt werden kann. Die Kunden können einen gewöhnlichen Kundengutschein aus Papier nutzen oder bequem in der App einen Gutschein von zu Hause aus bestellen,“ erklärt Jessica Haßdenteufel, die für den Vertrieb des Gutscheinsystems in St. Ingbert zuständig ist.

Albrecht Hauck, der Beigeordnete der Stadt St. Ingbert, stellt einen weiteren Vorteil des Gutscheins heraus. „Das Geld bleibt in St. Ingbert. Wir schaffen damit eine regionale Währung, die unsere Anbieter vor Ort stärkt.“

25 Teilnehmer haben Jessica Haßdenteufel und Wolfgang Blatt von Handel & Gewerbe bereits akquiriert. Vom Frisör, Handwerker bis zum Händler ist alles vertreten. Viele weitere Teilnehmer sollen folgen, um den St. Ingberter Stadtgutschein zu etablieren. In weiteren Projektstufen sollen bspw. Firmen einen eigenen Gutschein als steuerfreien Sachbezug an Mitarbeiter ausgeben.

Local Heroes ist bereits in anderen saarländischen Städten vertreten.

Die App ist für IOS und Android Endgeräte downloadbar.

Die aktuellen Teilnehmer und weitere Informationen findet man auf: www.localheroes.de

Regionalverband Saarbrücken

14 neue bestätigte Coronafälle und vier Todesfälle im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 14 neue Coronafälle (Stand 25. Januar, 16 Uhr). Darunter...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung