StartPanoramaDeutsch-Griechische Gesellschaft Saar feierte ihr griechisch-orthodoxes Osterfest

Deutsch-Griechische Gesellschaft Saar feierte ihr griechisch-orthodoxes Osterfest

WERBUNG

https://www.cgi-immobilien.eu/
<"a href=https://www.cgi-immobilien.eu/">https://www.cgi-immobilien.eu/
https://www.cgi-immobilien.eu/

Am 19. Mai 2024 feierte die Deutsch-Griechische Gesellschaft Saar (DGG-Saar) in ihrem Vereinsheim am Rotenbühl ihr griechisch-orthodoxes Osterfest, genannt „Páscha“, das in Griechenland als das wichtigste christliche Fest gilt.

Die Vorbereitungen begannen früh am Morgen, angeführt von der Vorsitzenden Euthymia Graßmann-Gratsia, die bereits um sechs Uhr mit den letzten Arrangements beschäftigt war. Ihr Engagement und das ihrer Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Festes, das offiziell um 11 Uhr mit Applaus und einer herzlichen Begrüßung durch die Vorsitzende sowie den Schirmherrn, Bezirksbürgermeister Thomas Emser, eröffnet wurde.

Im großen Garten hinter dem Vereinshaus, der für das Fest mit Biergarnituren, Zelten und einem Schwenker für das traditionelle Grillen ausgestattet war, herrschte eine ausgelassene Stimmung. Die griechische Community brachte ein Stück ihrer reichen Kultur nach Saarbrücken, indem sie nicht nur für kulinarische Köstlichkeiten wie die traditionelle Ostersuppe Magirítsa und das typische Ostergebäck Koulourakia sorgte, sondern auch alte Bräuche pflegte. Ein Highlight war der spielerische Wettbewerb mit rotgefärbten Ostereiern, bei dem die Schale des Gegners zum Zeichen der Auferstehung zerbrochen wird.

Als Regen einsetzte, verlagerte sich das Fest ins Innere des Vereinshauses, wo die Feierlichkeiten mit Live-Musik von Giannis Giannitsis und seiner Band fortgesetzt wurden. Trotz beengter Verhältnisse ließen es sich die Gäste nicht nehmen, zwischen den Tischen in traditionellen Reigentänzen die griechische Gastfreundschaft und Lebensfreude zu zelebrieren.

Zum Abschluss des Festes erhielt jeder Gast von der Vorsitzenden Euthymia Graßmann-Gratsia persönlich ein kleines Andenken, bestehend aus einem roten Osterei und griechischem Ostergebäck. Ein Zeichen der Wertschätzung und ein schöner Abschluss für ein Fest, das trotz wetterbedingter Herausforderungen die Gemeinschaft stärkte und die tiefe Verbundenheit zur griechischen Kultur unterstrich.

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge

Immer frisch informiert sein mit dem FCS-Newsletter von saarnews!
Regelmäßig alle News rund um den größten Verein des Saarlandes.

fcs@saarnews.com