Mittwoch, März 3, 2021

Deutsches Kinderhilfswerk unterstützt Kinderrechteprojekt im Regionalverband Saarbrücken mit 9.155 Euro

Politik

Gesundheitsministerium passt Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe an Corona-Bedingungen an

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien des Saarlandes hat aufgrund der Corona-Pandemie die zwei Richtlinien zur Förderung...

Frauen in der Politik – übersehen und unterschätzt?

Gerade mal 11,5 Prozent Frauenanteil in Vorständen bei den größten deutschen Unternehmen; nur 31 Prozent aller Parlamentarier im Bundestag...

Luksic: Saarland und Moselle brauchen mehr Impfdosen und gemeinsame Teststrategie

 Der saarländische Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic, Mitglied der deutsch-französischen Parlamentarierversammlung, kritisiert die mangelnden Koordinierung beim neuen Grenzregime und fordert für...

Der “Länderfonds Saarland für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen” des Deutschen Kinderhilfswerkes und des Saarlandes unterstützt das Projekt “Wochen der Kinderrechte und Wanderausstellung” des Jugendamtes beim Regionalverband Saarbrücken mit 9.155 Euro. Herzstück der Woche der Kinderrechte ist die erstmalige öffentliche Präsentation der Ausstellung “Jetzt erst Recht!”. Dabei setzen sich Kinder und Jugendliche, unterstützt von weiteren neun Trägern der Kinder- und Jugendhilfe, mit den Kinderrechten und ihrer Umsetzung aktiv auseinander. Kinder und Jugendliche haben für jeweils eines der für sie zehn wichtigsten Kinderrechte eine Patenschaft übernommen, und dieses künstlerisch in Szene gesetzt, beispielsweise durch ein Bild, einen Film, eine Skulptur oder eine Rauminstallation.

Dazu erklärt Michael Kruse, Regionale Koordination des Deutschen Kinderhilfswerkes: “Wir unterstützen das Kinderrechteprojekt ,Wochen der Kinderrechte und Wanderausstellung’ sehr gerne. Denn die Auseinandersetzung der Kinder und Jugendlichen mit ihren in der UN-Kinderrechtskonvention normierten Rechten ist aus Sicht des Deutschen Kinderhilfswerkes besonders wichtig. So lernen Kinder und Jugendliche nicht nur ihre Rechte kennen, sondern auch ihre Belange einzubringen, und für ihr Ziele zu streiten. Das ist ein gesellschaftlich bedeutendes Projekt, das zur Nachahmung auffordert.”

Veronica Grindle, Abteilungsleiterin Kinder- und Jugendarbeit des Jugendamtes Regionalverband Saarbrücken, fügt hinzu: “Ich freue mich sehr über die Unterstützung des Deutschen Kinderhilfswerkes. Wir haben die Gelder vor allem in die Schaffung der Exponate für die Wanderausstellung, die wir ,Jetzt erst Recht!’ genannt haben, investiert. Das ermöglichte uns, zum Beispiel Künstlerinnen und Künstler zu engagieren, die mit den Kindern und Jugendlichen an den Exponaten gearbeitet haben. Somit wurde die Auseinandersetzung mit den Kinderrechten oftmals um das Kennenlernen einer neuen künstlerischen Technik ergänzt. Das fanden die Kinder und Jugendlichen bei der Schaffung der Exponate sehr spannend. Auch ist die Unterstützung durch das Deutsche Kinderhilfswerk für uns eine Anerkennung der Projektidee. Das freut uns und motiviert uns sehr!”

Der “Länderfonds Saarland für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen” unterstützt Maßnahmen, die die altersgemäße gesellschaftliche Mitwirkung von Mädchen und Jungen fördern und sie dadurch auch auf zukünftige politische Teilhabe vorbereiten. Hierbei sind die Beteiligung an Entscheidungsprozessen von ebenso großer Bedeutung wie die Mitwirkung im Rahmen von Projekten sowie Mitwirkungsformen im pädagogischen Alltag oder die Entwicklung jugendgerechter Kommunikations- und Organisationsformen zur Stärkung der Teilhabe von Mädchen und Jungen in vielfältigen politischen Handlungsfeldern. Der Fonds soll sowohl innovative Projekte mit beispielgebender Wirkung als auch Grundlagenprojekte im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe bei der Entwicklung beteiligungsorientierter Arbeitsformen unterstützen. Der Länderfonds unterstützt außerdem Projekte, die insbesondere die Beteiligung und Teilhabe der von sozialer Benachteiligung betroffenen Kinder und Jugendlichen in den Mittelpunkt stellen.

Regionalverband Saarbrücken

Landeshauptstadt senkt Elternbeiträge für Kitas und Horte zum 1. August weiter

Die Landeshauptstadt Saarbrücken senkt ab August die Elternbeiträge für Kindertagesstätten und Horte weiter. Das hat der Stadtrat in seiner...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung