Donnerstag, März 4, 2021

Die Bürgerinitiative Pro Wald Gersweiler feiert Geburtstag!

Politik

IG Bau: Frauen besonders von Pandemie-Folgen betroffen

Minijobs als Karrierefalle im Regionalverband Saarbrücken Sie kümmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und müssen häufiger...

CDA Kreisverband Neunkirchen: Wir fordern die Umsetzung des Betriebsrätestärkungsgesetzes!

Zur deutschen Arbeitswelt gehören Personal- und Betriebsräte. Sie sichern den betrieblichen Frieden und artikulieren die Interessen der Beschäftigten. Erfahrungsgemäß...

Ministerpräsident Hans zu den Ergebnissen der Ministerpräsidentenkonferenz

Die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder haben am Mittwoch (3. März 2021) in einer Videoschalte mit Bundeskanzlerin Angela Merkel...

Die Sprecher der BI, Roland Fecht und Renato Barachino, ziehen zum 1-jährigen Bestehen von Pro Wald eine positive Zwischenbilanz ihres Engagements:
„Wir sind stolz darauf, dass wir seit unserer Gründung am 06.09.2019 einiges bewegt haben, in Saarbrücken und darüber hinaus. Vernetzt mit der For-Future-Bewegung, mit den Naturschutzverbänden und mit den anderen Bürgerinitiativen in Saarbrücken werden wir uns weiter für den Schutz des Ökosystems Wald einsetzen. Denn eines hat der Dürresommer 2020 leider wieder deutlich gemacht: jeder Quadratmeter Wald wird in Saarbrücken dringend gebraucht und die Verantwortlichen in der Politik und in der Wirtschaft sind mehr denn je gefordert, die Natur und damit die natürlichen Lebensgrundlagen der Menschen zu schützen. Dazu braucht es dringend ein Konzept, bei dem für Bauvorhaben vorrangig Brachflächen in Anspruch genommen werden. Das können wir bisher nicht erkennen!“
Die vielen erfolgreichen Aktionen (eine Bürgerversammlung mit 120 Teilnehmenden und die große Demo im Herbst 2019, 4.400 gesammelte Unterschriften im Rahmen einer Petition, die Aktivierung der Bürgerinnen und Bürger bei den Einwendungen im Bebauungsplanverfahren und nicht zuletzt der gelungene Wald-Aktionstag Ende August 2020) haben sehr deutlich gemacht, dass immer mehr Menschen in Saarbrücken mutige Maßnahmen zum Schutz der Natur befürworten. Dafür gab es auch bundesweit Unterstützung, beispielsweise durch den „Promiförster“ Peter Wohlleben und durch Greenpeace Deutschland, das in seinem Sondermagazin „Waldleben“ auf die Protestbewegung in Saarbrücken-Gersweiler hingewiesen hat. „Besonders zuversichtlich stimmt uns das Interesse der Kinder, die beim Großen Aktionstag bei der Waldführung so engagiert bei der Sache waren.“, so Roland Fecht.

„Alle, die sich gemeinsam mit uns für eine nachhaltige Entwicklung in der Stadt einsetzen wollen, laden wir ganz herzlich ein: informieren Sie sich über die BI, ihre Aktionen und anstehende Termine auf unserer Internetseite www.prowald-gersweiler.de bzw. auf unserer Facebook-Seite: Bürgerinitiative – Pro Wald. Auch über die Unterstützung durch Spenden freuen wir uns (IBAN: DE63 5905 0101 0067 1405 41).“

Regionalverband Saarbrücken

Trickdiebstahl zum Nachteil einer 87-Jährigen

Riegelsberg (ots) - Zu einem Trickdiebstahl kam es am Mittwochnachmittag gegen 13:45 Uhr im Tannenweg. Eine bislang unbekannte Frau...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung