Donnerstag, August 18, 2022
- Werbung -
StartKulturDie ersten kulturellen Leuchttürme stehen fest

Die ersten kulturellen Leuchttürme stehen fest

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Das saarländische Wirtschaftsministerium hat im Februar 2022 das Förderprogramm „Inwertsetzung kultureller Leuchttürme“ gestartet. Durch dieses sollen Veranstalter von Events, Ausstellungen und kulturellen Ereignissen mit überregionaler Anziehungskraft gezielt finanziell unterstützt werden.

Jetzt stehen die ersten drei Projektträger fest, die im Rahmen des Förderprogramms mit insgesamt 1,2 Mio. Euro gefördert werden:

·         Weltkulturerbe Völklinger Hütte – Der deutsche Film – von 1895 bis heute

Das Ausstellungsprojekt ist eine Kooperation mit der deutschen Kinemathek/ Museum für Film und Fernsehen, Berlin. Es erfolgt die Darstellung der deutschen Filmgeschichte im Rahmen des Jubiläums „150 Jahre Weltkulturerbe Völklinger Hütte“ 

·         Theatercompagnie Lion/ Theaterschiff Maria-Helena: Festival Encore! 2023

Internationale Künstler aus ganz Europa finden bei Encore! 2023 an der Saar zusammen. Beeindruckende Orte werden die Kulissen für Tanz, Akrobatik, (Kinder-) Theater, Musik und zeitgenössischen Zirkus.

·         Musikfestspiele Saar: Bienvenue en Sarre, Paris!

Das Festival mit Konzerten herausragender Orchester, Ensembles, Chöre und Künstler aus Paris. Ein Jahr vor den Olympischen Spiele in Paris stellt sich Frankreichs Hauptstadt in ihren musikalischen Möglichkeiten einer „kulturellen Olympiade“ im Saarland vor.

Wirtschafts- und Tourismusminister Jürgen Barke zeigt sich erfreut über die Auswahl: „Mit diesen drei Leuchttürmen zeigen wir, dass wir im Saarland ein breites Angebot an Kultur, Kunst und Musik zu bieten haben. Es freut mich sehr, in einer ersten Runde Projekte unterstützen zu können, die dazu beitragen, das Saarland als Tourismusland noch attraktiver zu machen: Wir steigern durch diese kulturellen Leuchttürme die Standortqualität und Attraktivität unseres Bundeslandes und locken mehr Gäste hierher.“

Das Förderprogramm war von Beginn an auf großes Interesse in der Kultur- und Veranstaltungsszene gestoßen. Die zahlreichen, innovativen und künstlerisch wertvollen Bewerbungen wurden von einer Jury unter Vorsitz des Wirtschaftsministeriums und Beteiligung des Bildungs- und Kulturministeriums, der Tourismuszentrale Saarland sowie einer wissenschaftlichen Expertin der htw saar bewertet.

Pro Projekt stellt das saarländische Wirtschaftsministerium maximal 80 Prozent der veranschlagten Kosten an Fördergeldern zur Verfügung. Auch eine nächste Bewerbungsphase ist bereits in Planung. Weitere Infos dazu folgen.

Aktuelle Beiträge