Dienstag, April 20, 2021

Die Lockerungen im Saarland sind richtig

Politik

Ein Kommentar von Claus Kuhn

So erstaunlich die Wendung der Landesregierung von der Söder-inspirierten Hardliner-Attitüde hin zum Schrittmacher in Sachen Lockerungen erscheint: Es war eine politische Instinktentscheidung, die den neusten Entwicklungen Rechnung trug. Denn seit Anfang der Woche hatten sich, begonnen mit dem Trio Feld-Hoffeld-König, Bürgermeister und schließlich auch der CDU-Landrat aus St. Wendel, als Modell-Kandidaten präsentiert. Da blieb der Schritt zur Modellregion ein kleiner.

Auch wenn die Motivation etwas erzwungen wirkt, so ist der Weg, den die Saarländische Landesregierung nun eingeschlagen hat, ein richtiger. Es wird weitere Infektionswellen und Mutanten geben, soll man deswegen ganze Völker wegsperren? Der seit einem Jahr verfolgte Weg der Bundesregierung basierte nie auf einer durchdachten Langzeitstrategie. Es war, wie vieles in der Regierungszeit von Angela Merkel, kurzfristig gedacht und entschieden.

Nun wird kein Virus einfach so verschwinden. Corona-, Grippe und andere Viren werden weiterhin Menschenleben kosten, trotz Tests und Impfungen. Das war so und wird so bleiben. Wir werden also alle damit leben müssen. Deshalb ist es und war es verantwortungslos, ganze Wirtschaftszweige zu schließen, den Menschen die wichtigsten sozialen Bezüge zu kappen und den Verstoß zu kriminalisieren. Es muss andere Wege geben, den Herausforderungen zu begegnen und es ist längst überfällig, endlich damit anzufangen.

Bringen wir also Ostern hinter uns und kehren dann Stück für Stück in die Normalität zurück.

Dabei sollte nicht dauernd auf die ohnehin beliebig festgesetzten Inzidenzgrößen geschaut werden. Vielmehr gilt es, mittels Impfungen und Tests für eine stabile Alltagssituation zu sorgen.   

Regionalverband Saarbrücken

Nach Landfriedensbruch am St. Johanner Markt – Polizei richtet Hinweisportal ein

Quelle: Polizei Saarbrücken (ots) Nach den Vorkommnissen von Samstag auf Sonntag (17/18.04.2021) auf dem Saarbrücker St. Johanner Markt hat die Polizei ein...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung