Dienstag, Mai 11, 2021

Dr. Thomas Seib ist neuer Naturschutzbeauftragter im Gemeindebezirk Habach

Politik

Dr. Thomas Seib (l.) und Bürgermeister Andreas Feld (Foto: Gemeinde Eppelborn)

Am Mittwoch empfing Bürgermeister Andreas Feld den neuen, örtlichen Naturschutzbeauftragten des Gemeindebezirks Habach, Dr. Thomas Seib. Er wurde auf fünf Jahre in das Ehrenamt in der Gemeinde berufen. 

„Ich danke Dr. Thomas Seib, dass er diese Aufgabe übernommen hat. Es ist heute nicht selbstverständlich, dass Bürgerinnen und Bürger neben ihrer Berufstätigkeit ein Ehrenamt, das mit vielfältigen Aufgaben wartet, annehmen“, erklärte Bürgermeister Feld. Nach zwei Jahren Vakanz wurde das Amt, das viele Jahre Konrad Schäfer innehatte, nun wieder besetzt. 

Dr. Thomas Seib erhielt aus den Händen von Bürgermeister Feld einen Ausweis, der ihn unter anderem berechtigt, die zur Erfüllung seiner  Aufgaben erforderlichen Auskünfte einzuholen. Mit diesem Ausweis darf er in Ausübung seines Amtes zudem Grundstücke betreten und Untersuchungen vornehmen, soweit dies zur Erfüllung der Aufgaben notwendig ist. 

Die Naturschutzbeauftragten werden vom Ortsrat persönlich berufen. Ihre Aufgaben sind vielfältig. So beraten und unterstützen sie die Gemeinde in allen Angelegenheiten des Naturschutzes. Sie sind bei Planungen und Maßnahmen, die den Naturschutz betreffen, insbesondere bei der Aufstellung von Bauleitplänen im Bereich der Gemeinde anzuhören. Zudem sollen sie durch fachliche Information und Aufklärung auf ein besseres Verständnis von Natur und Landschaft bei den Bürgern hinwirken.

Thomas Seib möchte vor allem in Zusammenarbeit mit Ortsvorsteher Peter Dörr die Kinder in Habach mit ins Boot nehmen und ihnen die Grundlagen des Naturschutzes vermitteln.

Mit Pflanzaktionen plant er, aktiv zu werden gegen den Trend der Steingärten. „Wir alle brauchen Bienen und  andere Insekten, dann müssen wir auch etwas für deren Lebensraum machen“, betont er.  

Ein Dorn im Auge ist Thomas Seib der illegal abgelagerte Müll in der Natur. Hier sicherte Bürgermeister Feld ihm die Unterstützung des zuständigen Fachbereiches zu. 

Thomas Seib ergänzt die Riege der örtlichen Naturschutzbeauftragten – insgesamt sind nun sechs ehrenamtliche Naturschützer in den Ortsteilen der Gemeinde Eppelborn unterwegs. Sie sind auf der Homepage der Gemeinde Eppelborn unter www.eppelborn.de zu finden. 

Kontakt Dr. Thomas Seib: E-Mail: thomasseib@gmx.de, mobil: (0176)20 27 05 32 

Regionalverband Saarbrücken

Saarbrücken verhängt Alkoholverbot auf beliebten öffentlichen Plätzen

Sonderregelung für das verlängerte Wochenende – Landeshauptstadt verlängert Maskenpflicht in Kaltenbachstraße Wegen des hohen Besucheraufkommens und zum Schutz der Bürgerinnen...
- Anzeige -