Montag, März 8, 2021

Dreimal Unfall mit Fahrerflucht in Neunkirchen

Politik

FDP Saar fordert das flächendeckende Impfen in Arztpraxen

Dr. Helmut Isringhaus, stellvertretender Landesvorsitzender der FDP Saar und gesundheitspolitischer Sprecher: “Das Impfen in Arztpraxen muss dringend umgesetzt werden,...

LSU im Gespräch mit Tobias Hans:

v.l.: Ministerpräsident Tobias Hans und LSU-Bundesvorsitzender Alexander Vogt (Bildquelle: Konrad Bauer, LSU Bundesverband) Ministerpräsident sieht Schutz sexueller Identität in der...

FDP fordert die sofortige Einführung der digitalen Gesundheitsakte

mit Dokumentation von Corona-Tests und Impfungen! Die digitale Gesundheitsakte (ePA) soll schon seit Jahren eingeführt werden. Bisher ist nur in...

Neunkirchen (ots) – 1. Beim Auffahren auf die A 8 in Fahrtrichtung Zweibrücken 
an der Anschlussstelle Elversberg missachtete ein PKW-Fahrer am Mittwoch gegen 
08:15 h die Vorfahrt des durchgehenden Verkehrs. So musste ein 21jähriger Mann 
aus Saarbrücken, der mit seinem Fahrzeug, einem Audi A 1, die Fahrspur wechseln,
um einen Zusammenstoß zu verhindern. Beim Fahrspurwechsel kollidierte er aber 
mit einem BMW 318, der von einer 45jährigen Frau, ebenfalls aus Saarbrücken, 
gefahren wurde. Verletzt wurde niemand. Allerdings wurden beide Fahrzeuge nicht 
unerheblich beschädigt. Hinweise auf den eigentlichen Verursacher liegen nicht 
vor.

2. Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr kam es am Mittwoch gegen 13:00 h in der 
Kirkeler Straße in Neunkirchen. Eine 19jährige Frau aus Kirkel war mit ihrem 
Fahrzeug, einem Renault Clio, in Fahrtrichtung Kirkel unterwegs, als sie mit 
einem LKW kollidierte, der in entgegengesetzter Richtung fuhr. Dieser war beim 
Vorbeifahren an einem geparkten Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Beide 
Fahrzeuge streiften sich im Vorbeifahren. An dem Renault Clio wurde der 
Außenspiegel abgerissen. Der LKW, über den nichts näheres bekannt ist, fuhr ohne
anzuhalten weiter.

3. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am Mittwoch gegen 05:45 h auf der B 41 
in Höhe der Ausfahrt Heinitz. Ein 58jährige Frau aus Schiffweiler war mit ihrem 
PKW, einem Audi A 1, in Richtung Autobahn A 8 unterwegs. Dabei kam es fast zu 
einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, das aus nicht 
bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten war. Nur durch ruckartiges, 
sofortiges Ausweichen konnte die Frau eine Kollision vermeiden. Beide Fahrzeuge 
streifen sich jedoch, so dass es zu Schäden an beiden Fahrzeugen kam. Nicht 
zuletzt aufgrund der herrschenden Dunkelheit zur Unfallzeit liegen keine 
Hinweise auf den Verursacher vor.

Regionalverband Saarbrücken

CORONA: Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Fünf neue bestätigte Coronafälle – Eine weitere Mutation gemeldet Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute fünf neue Coronafälle (Stand 07....
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung