Mittwoch, März 3, 2021

Einbruch in Kiosk auf dem Eschberg – Täter festgenommen

Politik

Gesundheitsministerium passt Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe an Corona-Bedingungen an

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien des Saarlandes hat aufgrund der Corona-Pandemie die zwei Richtlinien zur Förderung...

Frauen in der Politik – übersehen und unterschätzt?

Gerade mal 11,5 Prozent Frauenanteil in Vorständen bei den größten deutschen Unternehmen; nur 31 Prozent aller Parlamentarier im Bundestag...

Luksic: Saarland und Moselle brauchen mehr Impfdosen und gemeinsame Teststrategie

 Der saarländische Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic, Mitglied der deutsch-französischen Parlamentarierversammlung, kritisiert die mangelnden Koordinierung beim neuen Grenzregime und fordert für...

Die Polizei informiert:

Saarbrücken (ots) – Gegen Mitternacht vom 26. auf den 27. August 2020, brach ein
38-Jähriger in einen Kiosk am Brandenburger Platz auf dem Saarbrücker Eschberg
ein. Der Täter schlug eine Scheibe ein um offenbar Tabakwaren zu stehlen. Beim
Verlassen des Tatortes mitsamt dem Diebesgut wurde der Einbrecher allerdings von
dem Inhaber des Kiosks erwartet und bis zum Eintreffen der hinzugezogenen
Polizeibeamten festgehalten. Der 62-jährige Kioskbetreiber wohnt in
unmittelbarer Nähe und bemerkte den Einbruch sofort. Die Beamten der Operativen
Einheit nahmen den 38-jährigen fest und verbrachten ihn zur Dienststelle. Dort
wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnommen und der
Täter wieder entlassen.

Regionalverband Saarbrücken

Corona-Statistik für den Monat Februar im Regionalverband

Virusmutationen machten zuletzt rund 40 Prozent der Gesamtfallzahlen aus Im Februar sind im Regionalverband Saarbrücken insgesamt 1.100 Menschen positiv auf...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung