Sonntag, Januar 17, 2021

Einbrüche in Schule und Friseursalon

Politik

Landeselterninitiative für Bildung: Bei der Schulwahl auf Qualität achten

Die Landeselterninitiative für Bildung: Bei der Schulwahl in erster Linie auf die Qualität achten Die Landeselterninitiative für Bildung hat für...

Corona-Impfungen: Ambulante Intensivpflege im Saarland nicht berücksichtigt

FDP Saar fordert Impfung von schwerstkranken Patienten in ambulanter intensivpflegerischer Betreuung und deren Pflegekräfte     Aktuell befinden sich im Saarland über...

Versäumnisse: Grüne kritisieren Bildungsministerium

Das saarländische Bildungsministerium sieht sich seit Wochen massiver Kritik ausgesetzt. Auch die Grünen werfen Christine Streichert-Clivot vor, keine Leitlinien...

Quierschied/Göttelborn (ots) – Gleich zweimal wurde im Zeitraum vom 23. Oktober
2020 bis zum 28. Oktober 2020 in die Gemeinschaftsschule in Quierschied
eingebrochen. Die erste Tat ereignete sich vermutlich am vergangenen Wochenende.
Hier verschaffte sich die Täterin oder der Täter Zugang zu der Schulcafeteria,
brach dort die Schiebetür des Verkaufsfensters auf und entwendete schlussendlich
diverse Lebensmittel aus dem Verkaufsraum. Die zweite Tat ereignete sich in der
Zeit vom 27. Oktober, 16:00 Uhr, bis zum 28. Oktober, 07:30 Uhr. Vermutlich ließ
sich die/der Täter/in im Schulgebäude einschließen. Hiernach suchte sie oder er
erneut die Cafeteria auf, hebelte die mittlerweile provisorisch gesicherte
Schiebetür auf und entwendete wieder Lebensmittel. Die Schale einer zuvor
verzehrten Banane ließ die/der Täter/in am Tatort zurück. Weiterhin wurde am
Morgen des 28. Oktober 2020 ein Einbruchsversuch in einen Friseursalon in der
Straße “Am Wackenberg” in Göttelborn gemeldet. Hier versuchte ein/e bisher
unbekannte/r Täter/in die Zugangstür des Geschäfts aufzuhebeln. Sie oder er ließ
aus nicht bekannten Gründen von der weiteren Tatausführung ab und flüchtete ohne
Beute vom Tatort.

Quelle: Polizei Sulzbach

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

12 neue bestätigte Coronafälle – 2 weitere Todesfälle Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 12 neue Coronafälle (Stand 17. Januar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung