Mittwoch, Februar 24, 2021

Einbrüche in St. Ingbert und Rentrisch

Politik

Funk und Wagner: Irritation über Äußerungen der Bildungsministerin zu Schulöffnungen am 8. März

Christine Streichert Clivot (Foto: MBK Christian Hell) Die Bildungsministerin hat die Öffnung der weiterführenden Schulen gestern offiziell verkündet und in...

Markus Uhl MdB: “Wir brauchen grenzüberschreitenden Strategien statt harte Grenzschließungen“

Das saarländische Vorstandsmitglied der Deutsch-Französischen Parlamentarischen (DFPV) Markus Uhl MdB unterstützt eine Erklärung von Mitgliedern des Vorstands der Deutsch-Französischen...

FDP: Saarland braucht Öffnung / Blick auf Rheinland-Pfalz notwendig

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, mindestens dieselben Branchen wie Rheinland-Pfalz zu öffnen. Gleichzeitig muss die Landesregierung endlich...

Einbruchsdiebstahl in Wohnhaus in der Römerstraße

St. Ingbert. Im Tatzeitraum zwischen dem 28.12.2018 und dem Nachmittag des 30.12.2018, wurde in ein Wohnanwesen in der Römerstraße eingebrochen. Der oder die Täter schlugen dabei ein Fenster ein, um in das Wohnanwesen zu gelangen. Im Inneren durchwühlten sie alle Schränke. Sollten Anwohner oder Passanten verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden sie gebeten, sich mit der Polizei St. Ingbert in Verbindung zu setzen (06894/1090).

Einbruchsdiebstahl in Wohnhaus in der Straße Am Spellenstein

St. Ingbert-Rentrisch. Am Nachmittag des 30.12.2018, wurde versucht in ein Wohnanwesen in der Straße Am Spellenstein einzubrechen. Der oder die Täter versuchten mit brachialer Gewalt das Terrassenfenster aufzuhebeln, was letzten Endes misslang. An dem Fenster verursachten die Täter einen nicht unerheblichen Schaden. Sollten Anwohner oder Passanten verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden sie gebeten, sich mit der Polizei St. Ingbert in Verbindung zu setzen (06894/1090).

Regionalverband Saarbrücken

61 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 61 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall –19 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung