StartGesundheitErste Test-Ergebnisse im engen Umkreis des saarländischen Corona-Infizierten negativ

Erste Test-Ergebnisse im engen Umkreis des saarländischen Corona-Infizierten negativ

- Werbung -

https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/

Gesundheitsbehörde ermittelt weitere Kontaktpersonen

Heute wurde der erste Fall eines bestätigten Corona-Infizierten im Saarland bekannt. Es handelt sich bei der betroffenen Person um einen Arzt an der Universitätsklinik Homburg. Umgehend wurden die ersten Kontaktpersonen des Erkrankten ermittelt. Die Person ist verheiratet und Vater eines Kindes. Die Testergebnisse aus dem engen familiären Umfeld des Betroffenen sind negativ. Demzufolge steht einem Schulbesuch nichts entgegen und der Schulbetrieb ist nicht beeinträchtigt. Das Kind ist vorsichtshalber in häuslicher Quarantäne.

Gesundheitsministerium, Kultusministerium und Gesundheitsamt schätzen die Lage wie folgt ein: „Es besteht aktuell kein Grund zur Panik für die Eltern, Schülerinnen und Schüler im Saarpfalz-Kreis und darüber hinaus.“

Weitere Maßnahmen zur Klärung laufen.

Weitere Informationen 

Das saarländische Gesundheitsministerium hat eine Hotline für allgemeine Fragen zum Coronavirus im Saarland eingerichtet, die ab sofort montags bis freitags telefonisch von 07:00 bis 22:00 Uhr unter (0681) 501-4422 erreichbar ist. Via Mail erreicht man das eingerichtete Lagezentrum zum Corona-Virus unter: Lagezentrum@soziales.saarland.de. Weitere Informationen für Bürger, stehen außerdem über die Homepage www.corona.saarland.de oder über die Webseite des RKI zum Corona-Virus www.rki.de/covid-19 zur Verfügung. Veranstalter können die Risikobewertungen für (Groß-)veranstaltungen über die Webseite des BMI www.bmi.bund.de einsehen. 

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge