Samstag, Februar 27, 2021

Fatih Candan trifft zum Auswärtssieg

Politik

Land bezuschusst Beseitigung von Winterschäden mit fast 1,3 Millionen Euro

Abgeordneter Alwin Theobald betont, wie wichtig diese Zuschüsse für die Gemeinden im Landkreis Neunkirchen sind Der Frost und die starken...

Innenminister Bouillon begrüßt Forderung der B-IMK nach besseren Maßnahmen zum Schutz von Einsatzkräften

Klaus Bouillon - Minister für Inneres, Bauen und Sport (Foto: MIBS/Carsten Simon) Die Innenministerin und Innenminister der CDU-geführten Länder haben...

JU St. Ingbert fordert Pfandringe für die Innenstadt

In verschiedenen deutschen Städten haben sich mittlerweile so genannte Pfandringe etabliert. Diese Ringe werden bspw. an den Mülleimern befestigt...

Liefern wollte der TSV Steinbach und das tat der Fußball-Regionalligist am Samstag bei der U23 des VfB Stuttgart in Person von Fatih Candan. Der Mittelstürmer traf, wie im Hinspiel, zum 1:0. Diesmal sollte der eiskalte Abschluss aber das goldene Tor der Partie bleiben. Dank einer couragierten Abwehrleistung hielt die Mink-Elf das knappste aller Ergebnisse und belohnte sich vor nur 285 Zuschauern mit dem dritten Auswärtssieg im zehnten Auftritt in der Fremde.

Die erste Chance der Partie hatte der Steinbacher Sascha Marquet in der zwölften Minute. Von Nikola Trkulja auf die Reise geschickt, scheiterte der agile Außenstürmer am Stuttgarter Torwart Ramon Castellucci. In der 24. Minute kamen dann auch die Hausherren durch Jan Ferdinand zur ersten Gelegenheit. Der Abschluss des hochgewachsenen Offensivmannes ging aber über das Tor. Wiederum ein Pass von Nikola Trkulja leitete dann die entscheidende Aktion der Partie ein. Fatih Candan war seinem Gegenspieler Alexander Groiß enteilt und schob zur Führung für die Gäste ein. Zum Ende der ersten Hälfte tauchte Pascal Breier aus spitzem Winkel frei vor Frederic Löhe auf. Zwar überwand der Stürmer den Steinbacher, aber Daniel Reith klärte für seinen Torwart. Die folgende Ecke fiel Alexander Groiß vor die Füße, der Abwehrmann reagierte schnell, traf aber nur die Latte und so blieb es bei der Führung für den TSV Steinbach.

Im zweiten Abschnitt hatten die Gastgeber etwas mehr vom Spiel, aber das Team von Trainer Matthias Mink stand sehr gut und hatte zwei Kontergelegenheiten durch Sasa Strujic. Der Linksverteidiger verfehlte das Tor aber einmal knapp bei einem Flachschuss und zielte bei der folgenden Möglichkeit zu hoch. Die Hinkel-Elf hatte durch Pascal Breier in der 71. Minute eine Großchance, aber Frederic Löhe verkürzte den Winkel geschickt. In der Folge ließen weder die beiden Mannschaften, noch der seifige Platz, größere Torgelegenheiten zu. Somit endete die Partie mit einem 1:0-Erfolg der Gäste, die damit erstmals auf einem Platz in Stuttgart gewinnen konnten.

VfB Stuttgart U23 – TSV Steinbach 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 (32.) Fatih Candan.

VfB Stuttgart U23: Castellucci – Sommer (84. Stefandl), Feisthammel, Groiß, Oeßwein (84. Ramaj) – Sessa, Grgic, Sonora (84. Walter), Dos Santos – Ferdinand, Breier.

TSV Steinbach: Löhe – Kunert (78. Heister), Herzig, Reith, Strujic – Wegner (66. Maurice Müller), Bisanovic, Tim Müller, Trkulja, Marquet – Candan (89. Bektashi).

SR: Tobias Doering (Brigachtal) – Zuschauer: 285.

Regionalverband Saarbrücken

Sei hier Gast: Digitales Kulturprojekt in der Q.lisse!

Best of "Sei hier Gast!" - eine Reise durch die Welt der Musicals!  Die Musik- und Schaubühne einzig.ART.ich e.V. produziert...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung