StartFCSFCS: Beginn des Aufsichtsratswahlkampfs und Ansetzung der Spieltage

FCS: Beginn des Aufsichtsratswahlkampfs und Ansetzung der Spieltage

- Werbung -

https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/

Für Diskussionsstoff sorgte gestern ein Beitrag unter der Überschrift „Rüdiger Ziehl und der 1. FC Saarbrücken – Eine kritische Betrachtung“, der auf den Portalen „Blaulicht Report“ und „mysaar24“ erschien. Letzteres wird dem Impressum nach von der CityRadio Saarland GmbH des FCS-Aufsichtsratsmitglieds Michael Haubrich betrieben.

michael haubrich e1481592806227
Michael Haubrich

Nach der Feststellung, dass der neue Manager Rüdiger Ziehl sicherlich mehr als „drei Mark fuffzich‘ verdienen dürfte“, wird von dem nicht genannten Autor behauptet, dass „der Aufsichtsrat (zumindest große Teile des Rates) nicht über die Personalie informiert war, es über ein solches Zusatzbudget Kraft ihres Amtes aber eigentlich hätte sein müssen, wenn Ziehl direkter Angestellter des e.V. wird“. Wir haben auf Rückfrage Gegenteiliges erfahren: „Die Aussage, dass die Mitglieder des AR´s, oder Teile des AR´s nicht informiert gewesen wären, ist falsch. Der gesamte AR wurde kurz vor der Veröffentlichung der Pressemitteilung informiert. So war es bisher in den letzten Jahren immer und nun auch bei der Personalie Ziehl.“

https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/

Der Aufsichtsrat hätte auch nur informiert werden müssen, wenn das Budget im Gesamten überschritten worden wäre. Ansonsten besitzt das Präsidium sämtliche Vollmachten, Personal einzustellen, wie es seiner Ansicht nach notwendig erscheint.

Die Positionierung von Ziehl als Vorgesetztem von Jürgen Luginger und Uwe Koschinat bereitet dem Ghostwriter zusätzlich Kopfschmerzen: „Hat er hingegen als Angestellter von Victor’s keine echte Position im Verein, dann ist er auch nicht weisungsbefugt. Jedenfalls nicht direkt.“

Rüdiger Ziehl kann auch unter der Bezeichnung „Manager“ in der Hierarchie über dem Sportdirektor und dem Trainer stehen. Welche Rolle er beim FCS spielt, hängt natürlich von dem oder den Verträgen ab, die geschlossen wurden. Das Konstrukt, dass Personen von einem Unternehmen bezahlt, aber im Verein tätig sind, ist weder neu, noch verstößt es gegen irgendwelche Regularien und vor allem beruhen die dies bezüglichen Ausführungen in dem anonym verfassten Text ausschließlich auf Spekulationen und Annahmen, aber nicht auf gesicherten Fakten. Denn Einsicht in die Verträge gibt es eben nicht.

Insgesamt muss man nach dem Lesen des Beitrages feststellen, dass der Kampf um die sieben Aufsichtsratsposten begonnen hat. Die Wahl der Mittel und Inhalte sollte allerdings aufhorchen lassen.

Erfreulicher ist, dass der DFB nun auch die Termine der Spieltage 12 bis 19 in der Dritten Liga festgelegt hat.

15.10.2022 14:00 Uhr 1. FC Saarbrücken – FSV Zwickau

22.10.2022 14:00 Uhr Dynamo Dresden – 1. FC Saarbrücken

29.10.2022 14:00 Uhr 1. FC Saarbrücken – SV Meppen

06.11.2022 15:00 Uhr TSV 1860 München – 1. FC Saarbrücken

09.11.2022 19:00 Uhr 1. FC Saarbrücken – VfB Oldenburg

12.11.2022 14:00 Uhr Hallescher FC – 1. FC Saarbrücken

14.01.2023 14:00 Uhr 1. FC Saarbrücken – MSV Duisburg

20.01.2023 19:00 Uhr FC Viktoria Köln – 1. FC Saarbrücken  

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge