Freitag, März 5, 2021

Bundesverdienstmedaille am Bande der Bundesrepublik Deutschland für Alois Ohsiek aus Oberwürzbach

Politik

LEV Gymnasien: Hickhack bei Schulöffnungen

"Koaliertes Staatsversagen - anders kann man das Kasperletheater, das sich die saarländische Landesregierung auf Kosten von Lehrerinnen und Lehrern,...

DIE LINKE: Hartz-IV-Beziehende brauchen kostenfreie FFP2-Masken oder alternativ Mehrbedarfs-Zuschlag

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert in der Corona-Pandemie regelmäßig kostenlose FFP-2-Masken für Hartz-IV-Beziehende und Geringverdienende oder alternativ 129...

Simons: Saar Bildungsministerium wird von eigener Untätigkeit überrascht

Julien Francois Simons (Foto: Junge Liberale Saar) Saarbrücken, den 04.03.2021 – Nach den jüngsten Diskrepanzen hinsichtlich der Verkündung von Schulöffnungen...

Am Mittwoch (30.05.2018) händigte Finanzstaatssekretär Prof. Dr. Ulli Meyer die Bundesverdienstmedaille am Bande der Bundesrepublik Deutschland an Alois Ohsiek aus. Mit der Auszeichnung wird sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement gewürdigt.

„Alois Ohsiek hat die Gemeinschaft und was er für diese und für andere Menschen tun kann stets in den Mittelpunkt seines Handelns gestellt. Er hat mit seinem jahrelangen ehrenamtlichen Engagement in diversen Vereinen und Vereinigungen gezeigt, dass Mitmenschlichkeit sowie Bürgersinn in unserer Gesellschaft lebendig, notwendig und schützenswerte Güter sind. Wir brauchen Bürger wie Alois Ohsiek, die mit Mut, Tatkraft und Engagement den Herausforderungen der Zukunft entgegen treten“, stellte der Finanzstaatssekretär Prof. Dr. Ulli Meyer im Rahmen der Verleihung besonders heraus.

Über knapp vier Jahrzehnte lang, von 1975 bis 2014, gehörte Herr Ohsiek dem Stadtrat in St. Ingbert an. Dort vertrat er die Interessen seines Heimatdorfes Oberwürzbach und war fünf Legislaturperioden lang Sprecher der CDU-Fraktion im Umweltausschuss des Rates. Auch im Bewerbungs- und Anerkennungsprozess des Biosphärenreservates Bliesgau unter Einbeziehung der Gesamtstadt St. Ingbert ist Alois Ohsiek von Anfang an engagiert und als Ratsmitglied auch eingebunden gewesen, unter anderem als stellvertretendes Mitglied seiner Fraktion in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes.

Sein großes Herzensanliegen war schon immer die Bildung und Weiterentwicklung des UNESCO-Biosphärenreservates. Als zertifizierter Natur- und Landschaftsführer bietet Herr Ohsiek öffentliche Führungen an, die innerhalb des Biosphärenvereins die regionale Geschichte sowie kulturellen Besonderheiten des Bliesgaus den Menschen näher bringt.

Neben der Heimat- und Naturverbundenheit gilt ein weiteres Interesse von Herrn Ohsiek dem Sport. Als Grundschullehrer im Sportunterricht oder im Verein weckt Alois Ohsiek vor allem bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für Sport. So führt Herr Ohsiek mehrere Generationen zum Sportabzeichen und zur Schwimmprüfung. Der Laufsport ist bis heute seine große Leidenschaft. So hat Alois Ohsiek in seiner sportlichen Laufbahn zahlreiche Marathonläufe absolviert. Als besonderes Erlebnis ist hier der Jakobsweg zu nennen, den er 2008 erwanderte.

Bereits mit jungen Jahren ist Herr Ohsiek in zahlreichen Oberwürzbacher Vereinen tätig. Besonders zu nennen ist der Hütten- und Knappverein, mit dem er sich als ehemaliger Bergmann bis heute sehr verbunden fühlt. Sein ganz besonderes Interesse gilt dem Heimatverein Oberwürzbach, den er im Jahr 2000 mitgegründet hat, in dem er seit seiner Gründung im Vorstand mitwirkt und aktuell das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden begleitet.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Alois Ohsiek auf Vorschlag der saarländischen Ministerpräsidentin a.D. Annegret Kramp-Karrenbauer mit der Verdienstmedaille am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Mit dieser Ehrung spricht der Bundespräsident seine Anerkennung aus, für das, was er für unser Land geleistet hat.

Regionalverband Saarbrücken

Gewerbegrundstück in Neuweiler ist Thema im Stadtrat am 18. März

In der öffentlichen Stadtratssitzung am 18. März 2021 um 17 Uhr im Sportzentrum in Sulzbach können sich die Bürgerinnen...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung