Donnerstag, August 18, 2022
- Werbung -
StartLandkreis NeunkirchenEppelbornFlüchtlingsnetzwerk Eppelborn: Sigrid Schmitt folgt auf Hugo Naumann

Flüchtlingsnetzwerk Eppelborn: Sigrid Schmitt folgt auf Hugo Naumann

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Als im Jahr 2015 der Flüchtlingsstrom aus Syrien einsetzte, traf es die Kommunen völlig unvorbereitet. Hugo Naumann trat damals die Stelle des ehrenamtlichen Integrationsbeauftragten der Gemeinde Eppelborn an und sah sich einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber. Viele Jahre lang hat er seitdem federführend das Flüchtlingsnetzwerk der Gemeinde Eppelborn als Integrationsbeauftragter betreut.  Für sein außergewöhnliches, ehrenamtliches Engagement hat Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld ihm diese Woche gedankt. 

Ebenfalls seit vielen Jahren in der Flüchtlingsarbeit aktiv ist die Dirminger Bürgerin Sigrid Schmitt. Sie rückt nun an die Stelle der ehrenamtlichen Integrationsbeauftragen der Gemeinde Eppelborn. Bürgermeister Feld wünschte ihr und all ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern für die kommende Zeit viel Erfolg und Durchhaltevermögen. „Von Seiten der Gemeinde sichere ich dem Flüchtlingsnetzwerk Eppelborn die größtmögliche Unterstützung zu“, betonte er. Aktuell sind 70 ukrainische Menschen in der Gemeinde Eppelborn registriert. Diese konnten zumeist in Privatunterkünften untergebracht werden. In Eppelborn, betont der Bürgermeister, ist die Solidarität riesig. Neben zahlreichen Wohnungsangeboten aus der Bevölkerung wird auch die „Suche-Biete-Plattform“ auf der Internetseite der Gemeinde unter www.eppelborn.de  sehr gut angenommen. Am kommenden Freitag, 22. April 2022, wird es ab 19.00 Uhr im big Eppel unter dem Motto „Rock for peace“ ein Benefizkonzert geben. 

Quelle: Gemeinde Eppelborn

Aktuelle Beiträge