StartKulturFrauBlau - Kunst ist Freiheit

FrauBlau – Kunst ist Freiheit

WERBUNG

https://www.cgi-immobilien.eu/
<"a href=https://www.cgi-immobilien.eu/">https://www.cgi-immobilien.eu/
https://www.cgi-immobilien.eu/

Kunst hilft. Als sich Anke Blau vor einigen Jahren in einer Krise befand, riet ihr eine Freundin, sich doch einmal „zu erden“. Die Begrifflichkeit beschäftigte die gelernte Informatikkauffrau immens und sie nahm ein Zeichenblatt hervor und versuchte dieses „Erden“ aufzuzeichnen. „Während des Prozesses, war der Kopf frei!“ Sie fühlte sich wieder im Hier und Jetzt und erhielt aus dieser Erfahrung den Impuls, sich auch weiterhin kreativ zu betätigen. „Es war wie eine Öffnung! Inneres wollte nach außen.“ erzählt FrauBlau.

Von da an nutzte sie dieses Ventil mehr und mehr. Sie wollte nicht mehr nur nach Vorgabe leben und arbeiten, sondern selbst entscheiden, was in ihrem Leben wichtig ist. Während eines Workshops erhielt sie einen weiteren Hinweis, der sie bestärkte. „Ich hatte eine Blockade. Ich war unzufrieden mit dem, was ich geschaffen hatte.“ Die Leiterin des Kurses riet ihr mutig zu sein und einfach drüber „zu malen“. Am Abend ging sie nach Hause und tat, was ihr geraten wurde. „Es hat mich sowas von befreit!“

Diese Erfahrungen und der neu gewonnene Mut brachten FrauBlau auf einen neuen Weg. Sie folgte ihrer Intuition und brachte ihre Kunst an die Öffentlichkeit. Das ist keine leichte Entscheidung, denn Kunst ist und bleibt eine sehr individuelle Sache. Geschmäcker sind verschieden und so darf man als Künstler nicht nur mit Lob und Schulterklopfen, sondern auch mit Ablehnung rechnen. Doch Frau Blau´s Mut zeigte sich auch hier: „Ich stehe zu meinen Schöpfungen, denn sie sind ein Teil von mir!“.

Die positiven Rückmeldungen gaben ihr recht: So präsentierte sie ihre Bilder gleich zu Beginn bei „Kunst am Staden“ und verkaufte auf Anhieb zwei Werke. Es folgte das Nauwieser-Fest, das leider dieses Jahr ausfällt, FrauBlau stellt dennoch vom 27. Juli bis 01. August in der Nauwies Neunzehn aus. Weitere Ausstellungsorte wie das Kulturcafé oder aktuell Pablo Kunst & Wein am St. Johanner Markt kamen hinzu. Ab dem 11. September wird im Großrosseler Rathaus eine weitere Ausstellung ihrer Werke, die bis zum 24. Oktober dauern wird, zu sehen sein. Im Dezember wird man Bilder von FrauBlau im Restaurant Café Kostbar betrachten können. Es gab zuletzt auch Angebote in Paris, Dubai und Mexiko auszustellen. Vieles ist im Fluss. FrauBlau ist gefragt.

Deshalb kam es auch zu Anfragen für Workshops. Der erste Gedanke war „Neee!“… Doch bei genauerer Betrachtung fand die Künstlerin den Gedanken reizvoll: „Ich kann den Teilnehmern mitgeben, was sie durch die Malerei in ihr Leben integrieren können.“ Vielen ging es dabei ähnlich wie ihr: Das kreative Schaffen wirkte befreiend, ja geradezu entkrampfend: „Einfach fließen lassen und sehen, was das Malen zum Leben beiträgt.“

Was zu der Idee führte, die Verbindung aus Malen und Therapie zu ihrem Broterwerb werden zu lassen. Das nächste Ziel von FrauBlau ist also, den Beruf der Kreativtherapeutin zu absolvieren. Die Erträge aus den Bildern, die sie verkauft, werden in die entsprechende Ausbildung investiert.

 

Die Webseite fraublau-mal-erleben.saarland ist nicht zufällig gewählt.

Zunächst ist Frau Blau stolz darauf, Saarländerin zu sein. So kam die Einführung der .saarland-Domains gerade rechtzeitig. Das „mal“ soll nicht nur „gelegentlich“ bedeuten, sondern auch eine Bezug zu Ihrer Kunst, dem „Malen“ herstellen. Und „Erleben“?

Ja, man kann Frau Blau und ihre Kunst kennenlernen und sie in ihren Workshops tatsächlich erleben.

Also mal reinschauen!

 

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge

Immer frisch informiert sein mit dem FCS-Newsletter von saarnews!
Regelmäßig alle News rund um den größten Verein des Saarlandes.

fcs@saarnews.com