Mittwoch, März 3, 2021

Fußgänger in Lebach bei Zusammenstoß mit Lkw lebensgefährlich verletzt

Politik

Gesundheitsministerium passt Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe an Corona-Bedingungen an

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien des Saarlandes hat aufgrund der Corona-Pandemie die zwei Richtlinien zur Förderung...

Frauen in der Politik – übersehen und unterschätzt?

Gerade mal 11,5 Prozent Frauenanteil in Vorständen bei den größten deutschen Unternehmen; nur 31 Prozent aller Parlamentarier im Bundestag...

Luksic: Saarland und Moselle brauchen mehr Impfdosen und gemeinsame Teststrategie

 Der saarländische Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic, Mitglied der deutsch-französischen Parlamentarierversammlung, kritisiert die mangelnden Koordinierung beim neuen Grenzregime und fordert für...

Am Donnerstag, den 01.08.2019, gg.  08:15 Uhr stand ein 70 – jähriger Fußgänger in der Höhenstraße zwischen Eiweiler und Reisbach am Fahrbahnrand.  Ein in Richtung Heusweilerstraße fahrender Lkw-Fahrer sieht den Fußgänger und verlangsamt seine Geschwindigkeit. Kurz vor Erreichen  des Fußgängers lief dieser unvermittelt auf die Fahrbahn und  auf den Lkw zu.

Für den Lkw-Fahrer unvermeidbar kam es trotz Vollbremsung und Ausweichversuch zum Erfassen des Fußgängers durch den Lkw.

Der Fußgänger erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Ein Gutachten wurde in Auftrag gegeben.

Regionalverband Saarbrücken

Landeshauptstadt senkt Elternbeiträge für Kitas und Horte zum 1. August weiter

Die Landeshauptstadt Saarbrücken senkt ab August die Elternbeiträge für Kindertagesstätten und Horte weiter. Das hat der Stadtrat in seiner...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung