Montag, Juni 14, 2021

Gemeinsame Kontrollen von Polizei und Ordnungsamt in Saarbrücken am 1. Mai

Politik

Gemeinsam mit der Vollzugspolizei hat das städtische Ordnungsamt auch am Tag der Arbeit die Einhaltung der geltenden Corona-Regeln in Saarbrücken kontrolliert.  
Gestern waren fünf Personen von städtischer Seite im Einsatz, die zusammen mit der Polizei die Stadt bestreift haben. Nachdem sich in der Hexennacht die Kontrollen im Schwerpunkt auf die Abend- und Nachtstunden konzentrierten, lag am Tag der Arbeit der Fokus wegen der beliebten Tadition der “Maitouren” auf der Zeit vom späten Vormittag bis in die Abendstunden.
Kontrolliert wurden erneut insbesondere die Grünanlagen (der Staden, das Saarufer, Bürgerpark), aber auch die City mit Willi-Graf-Ufer sowie Fußgängerzone von Bahnhofstraße bis St. Johanner Markt. 

Die Kollegen führten mehr als 50 Aufklärungsgespräche und sprachen vereinzelt Platzverweise aus, v. a. aufgrund von Verstößen gegen das Alkoholverbot. Im Zuge der Kontrollen waren zwei Kioske aufgefallen, die trotz Feiertag den Verkauf offen hatten. Diese wurden kontrolliert und geschlossen, entsprechende Bußgeldverfahren wurden eingeleitet. Ein weiteres Bußgeldverfahren wird geprüft.
Die Gesamtsituation war trotz gutem Wetter sehr ruhig und die Corona-Bestimmungen wurden zum größten Teil eingehalten. 

Quelle: Stadt Saarbrücken

Tägliche News aus der Landeshauptstadt Saarbrücken auf facebook: Saarbrücken – News, Kultur, Veranstaltungen

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Ein neuer bestätigter Coronafall – Ausgabe des digitalen Impfpasses gestartet Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute einen neuen Coronafall (Stand...
- Anzeige -