Samstag, Juli 24, 2021

Grünes Bündnis Saarland organisiert Widerstand gegen Ulrich und den Grünenvorstand

Politik

Der Wellenausschlag des Landesparteitags der saarländischen Grünen am vergangenen Sonntag hat mittlerweile bundesweite Dimensionen angenommen. In der Kritik stehen Hubert Ulrich, der Ex-Vorsitzende und gewählte Bundestagskandidat, sowie der neugewählte Vorstand um die Saarbrücker Bürgermeisterin Barbara Meyer-Gluche und den Unternehmer Ralph Rouget.

Noch am Abend nach dem Coup des Saarlouiser Ortsverbandschefs schlossen sich verschiedene Ortsverbände zusammen, um gegen die Wahl Ulrichs juristisch vorzugehen. Das soll aber nicht der einzige Zweck des Zusammenschlusses sein. Wir haben mit dem Sprecher des Bündnisses, Frank Lichtlein, ein Interview über die gegenwärtige Situation und die weitere Vorgehensweise gesprochen:

Regionalverband Saarbrücken

Tätlicher Angriff auf Rettungskräfte und Polizeibeamte

Saarbrücken (ots) - Ein 26 Jähriger aus Saarbrücken wurde am Freitag, 23.07.2021, gegen 23:30 Uhr am Schillerplatz Opfer eines...
- Anzeige -