StartKulturHistorisches Museum Saar präsentiert Street Art und Graffiti in der Ausstellung "ILLEGAL"

Historisches Museum Saar präsentiert Street Art und Graffiti in der Ausstellung „ILLEGAL“

WERBUNG

https://www.cgi-immobilien.eu/
<"a href=https://www.cgi-immobilien.eu/">https://www.cgi-immobilien.eu/
https://www.cgi-immobilien.eu/

Vom 18. Mai 2024 bis zum 23. Februar 2025 widmet sich das Historische Museum Saar der frühen, illegalen Geschichte der Street Art und des Graffiti mit der Ausstellung „ILLEGAL. Street Art Graffiti 1960 – 1995“. Die Ausstellung, die am Saarbrücker Schlossplatz stattfindet, erfolgt in Kooperation mit der Urban Art Biennale 2024 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

„ILLEGAL“ bringt bahnbrechende Werke der Street Art und des Graffiti zusammen und beleuchtet die kulturellen und künstlerischen Entwicklungen dieser Ausdrucksformen. Die Schau stellt Schlüsselwerke und bisher unveröffentlichte Raritäten vor, die speziell für ein Straßenpublikum geschaffen wurden und tiefgreifenden Einfluss auf die Kunstszene hatten.

Die Ausstellung nimmt gezielt Künstlerinnen und Künstler, Orte sowie Regionen in den Blick, die in der Entwicklung der amerikanischen und besonders der europäischen Street Art- und Graffiti-Szene eine wesentliche Rolle spielten. Zudem werden Akteure aus der Großregion im Rahmenprogramm der Ausstellung vorgestellt und gewürdigt.

Die Besucherinnen und Besucher können sich auf eine spannende Reise durch die Geschichte dieser dynamischen Kunstformen freuen, die traditionelle Grenzen überschreiten und neue Perspektiven auf urbaner Kunst eröffnen.

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge

Immer frisch informiert sein mit dem FCS-Newsletter von saarnews!
Regelmäßig alle News rund um den größten Verein des Saarlandes.

fcs@saarnews.com