Montag, März 1, 2021

Homburg: „Alles was rollt“ geht 2019 direkt weiter

Politik

SPD kritisiert Union wegen Grenzsituation

Wieder prescht Union gegen Willen der Menschen in Frankreich und Deutschland vor „Erneut werden die Grenzen zwischen Lothringen und Deutschland...

Oskar Lafontaine: Deutsch-französische Freundschaft nicht weiter beschädigen

„Die deutsch-französische Freundschaft ist für die Zusammenarbeit in Europa unverzichtbar. Sie darf nicht weiter beschädigt werden.“ Mit diesen Worten...

Alexander Funk: Jetzt digitale Test-Infrastruktur schaffen

Weichen stellen, ‚Freitesten‘ ermöglichen und EU-Impf-Pass in Corona-App integrieren Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Funk, sieht großen Handlungsbedarf in der...

Skaten für die ganze Familie in der Turnhalle der Sonnenfeld-Grundschule

Direkt zu Beginn des neuen Jahres setzt das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg für alle Homburger Kinder und deren Eltern die bereits traditionelle Skate-Veranstaltung „Alles was rollt“ fort. An insgesamt zehn Terminen wird zum gemeinschaftlichen Familienskaten in die Turnhalle der Grundschule Sonnenfeld eingeladen. Von Parcours-Skaten über verschiedene Spielmöglichkeiten auf acht Rollen ist für jeden etwas dabei. Die Betreuung der kleinen und großen Skater übernehmen erfahrene Trainer der Skateschule Caros Inline-Academy (CIA). Erste Grundtechniken sollten jedoch bereits vorhanden sein.

Die genauen Termine Anfang 2019 sind der 13. und 27. Januar, der 3., 10., 17. und 24. Februar sowie der 10., 17., 24. und 31. März, jeweils von 11 bis 13 Uhr.

Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt bis freitags, 12 Uhr, vor der Veranstaltung notwendig, damit genügend Trainer vor Ort sein können. Inline-Skates sowie die zwingend erforderliche Sicherheitsausrüstung können vor Ort ausgeliehen werden. Hierzu muss bei der Anmeldung die Schuhgröße angegeben und mitgeteilt werden, ob ein Helm und Schützer benötigt werden. Ein Anrecht auf Leihskates haben nur diejenigen, die dies bei der Anmeldung angegeben haben. Selbstverständlich kann auch mit der eigenen Ausrüstung gefahren werden. An den Skates vorhandene Hallenstopper müssen abgeklebt bzw. inklusive Halterung abmontiert werden.

Neben dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg und CIA wird die Veranstaltungsreihe durch das Programm „Integration durch Sport“ des Deutschen Olympischen Sportbundes unterstützt.

Ergänzend zu dem Angebot des Kinder- und Jugendbüros bietet „Skate-Network Saar e.V.“ vor den jeweiligen Terminen von 10 bis 11 Uhr das „Bambini Rollen“ an. Hierbei erhalten Kinder im Kindergartenalter die Möglichkeit, sich spielerisch auf Rollbrettern mit Rollern und Inlineskates vertraut zu machen. Schnuppern kann hierbei jeder, der Interesse am Rollsport hat.

Weitere Informationen (auch Anmeldungsmöglichkeiten) zu „Alles was rollt“ gibt es im Internet unter www.inlineskate.de, per E-Mail unter caro@inlineskate.de oder unter Tel.: 06841/15636.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung