Quelle: Anja Kernig

Der etwas andere Weihnachtsbasar in der etwas anderen (Johannes-)Schule öffnet in Bildstock am 30. November von 12 bis 17 Uhr 

Bildstock. Oh wie das duftet  – nicht nur nach frisch gebackenen Plätzchen, die die Kinder selber ausstechen und nach dem Backen verzieren können. Nein, durch das festlich geschmückte Schulhaus der Johannes-Schule wird beim Weihnachtsbasar auch hin und wieder ein Wohlgeruch nach warmem Bienenwachs strömen. Gehört doch das Ziehen von Wachskerzen in heimeliger Atmosphäre zu den Traditionen, die jeden Basar zu einem Ereignis werden lassen.

Quelle: Anja Kernig

Wer den Zauber des Advents auf lärmigen Weihnachtsmärkten vermisst, findet ihn vielleicht im „blauen“ Haus in Bildstock wieder. Zum Start um 12 Uhr werden gemeinsam die alten Weihnachtslieder gesungen wie etwa „Es kommt ein Schiff geladen“ oder „Oh Tannenbaum“.

Die jungen Besucher sind nicht nur zum Backen und Kerzenherstellen eingeladen, sondern werden auch in der Bastelstube erwartet.

In etlichen Klassenzimmern kann man Geschenke erwerben, darunter auch von Schülern und Eltern handwerklich Hergestelltes inklusive Adventskränze.

Es gibt Kaffee und Kuchen und auch herzhafte Snacks.

Die Schulgemeinschaft freut sich, alle Freunde der Johannes-Schule und die, die es vielleicht noch werden möchten,in der Neunkircher Straße 70 begrüßen zu dürfen.