Kleinblittersdorf: Festnahme nach Raubüberfall auf einen Jugendlichen

Kleinblittersdorf (ots) – Am gestrigen Donnerstag wurde ein 15 jähriger
Jugendlicher gegen 20:30 Uhr Opfer eines Raubüberfalls am Kleinblittersdorfer
Bahnhof. Während der Geschädigte dort auf einer Bank saß, wurde er von zwei 17
Jährigen Jugendlichen aus Saarbrücken und Völklingen angesprochen, bedroht und
letztlich unter Vorhalt eines Messers beraubt. Von den beiden Tätern wurden bei
dem Raubüberfall ein geringer Bargeldbetrag sowie eine Packung Zigaretten
erbeutet. Die beiden Täter konnten noch im Rahmen der umgehend eingeleiteten
Fahndungsmaßnahmen in Kleinblittersdorf durch die Polizei festgenommen werden.
Bei der Festnahme konnte bei den Tätern entsprechende Beweismittel sowie eine
kleinere Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Die Ermittlungen in der
Sache dauern derzeit noch an.

Personen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der
Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681-9321233 in
Verbindung zu setzen.

Letzte Nachrichten

Blutspendetermin in Sulzbach

am 11. November 2020 16.00 bis 20.00 Uhr in der AULA Sulzbach, Gärtnerstraße 12, 66280 Sulzbach

4 neue Corona – Infektionen im Regionalverband

4 neue bestätigte Coronafälle – 15 Geheilte Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute vier neue Coronafälle (Stand 19. Oktober, 17...

Alt-Saarbrücken: Staugefahr ab Mittwoch in der Gersweilerstraße

Landeshauptstadt arbeitet ab 21. Oktober in der Straße „Deutschmühlental“ in Alt-Saarbrücken Die Landeshauptstadt Saarbrücken arbeitet ab Mittwoch, 21. Oktober,...