Randalierende Person am Bahnhof Walhausen

Nohfelden-Walhausen (ots) – Am Freitag, 12.06.2020, informierten Anwohner um
21:30 Uhr die Polizei wegen eines randalierenden Mannes am Bahnhof in Walhausen.
Durch die Anwohner wurde mitgeteilt, dass der ca. 1,70m große, mit einem
schwarzen, ärmellosen Shirt und einem weißen Hut bekleidete Mann zunächst auf
den Gleisen herumlief. Schließlich verließ er das Gleisbett und trat mehrfach
gegen einen Stromkasten und ein Wartehäuschen für Bahnfahrer. Als der Mann von
einem Anwohner angesprochen wurde, entblößte er sein Glied und drohte ihm Prügel
an. Anschließend lief er in Richtung Ortsmitte weg. Durch die eingesetzten
Beamten der PI Nordsaarland konnten zwar keine Beschädigungen festgestellt
werden, dennoch wurden Strafanzeigen wegen versuchter gemeinschädlicher
Sachbeschädigung, gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr und
Exhibitionistischer Handlung gegen den bisher unbekannten Mann eingeleitet. Der
Bahnverkehr musste für ca. 30 Minuten präventiv gestoppt werden.

Letzte Nachrichten

St. Ingbert: Verkehrsunfallflucht In der Laabdell

St. Ingbert-Mitte (ots) - In der Zeit vom 22.09.2020, 17 Uhr, bis zum23.09.2020, um 14:30 Uhr, stand der...

Friedens-Netz-Saar erinnerte an die Atombombenabwürfe

Ein Beitrag von Lothar Ranta Saarbrücken. Der 6. August 1945 ist kein guter Tag in der Weltgeschichte. 2020 jährt...

28jährige aus Püttlingen vermisst

Wo ist Aline Schmitt? - Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung Püttlingen (ots) - Gesucht wird nach...