Rettungseinsatz in Losheim

Die Polizei informiert:

Losheim am See (ots) – Am Freitag, dem 07.08.2020, gegen 16:00 Uhr, wurde der PI
Nordsaarland mitgeteilt, dass ein Rettungshubschrauber auf Anflug zum Staussee
Losheim sei. Eine Person würde im See vermisst. Beamte der Polizeiinspektion
Nordsaarland nahmen vor Ort die ersten Ermittlungen auf und koordinierten –
gemeinsam mit der DLRG – die ersten Suchmaßnahmen. Der Rettungshubschrauber
überflog das Gewässer um nach einer hilflosen, leblosen Person zu suchen.
Rettungsboote suchten ebenfalls die Wasseroberfläche ab. Eine 40-jährige Frau
war mit ihrem 44-jährigen Ehemann im See schwimmen. Die Frau kehrte in der Mitte
des Sees um, da ihre Kräfte nachließen. Dann kam es zu einem Missverständnis.
Die Frau nahm an, dass ihr Mann dies mitbekommen und ihr Zurufen gehört hatte.
Dies war aber nicht so. Dieser hatte zeitgleich ihr zugerufen, dass er den See
durchschwimme und dann fußläufig wieder zurückkomme. Am Ufer angekommen,
vermisste die Frau ihren Mann und setzte die Rettungskette in Gang.
Aufgeschreckt durch die hektischen Aktivitäten rund um ihren Liegeplatz und den
Rettungseinsatz, lief er zurück und klärte den Sachverhalt auf.

Letzte Nachrichten

TSV: Nach Blitzstart auf der Siegerstraße

Vor 648 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger mit 4:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger erwischten die...

SSV Ulm: Eine gute Halbzeit reicht nicht gegen Aalen

Beim Heimspiel gegen den VfR Aalen entwickelte sich von Beginn an ein umkämpftes Spiel um jeden Ball, der von Holger Bachthaler geforderte...

Luxemburg erneut zu Risikogebiet erklärt

Die Landesregierung informiert informiert: Das Robert-Koch-Institut hat Luxemburg heute erneut zum Risikogebiet erklärt. Dadurch steht das Saarland, als...