Mittwoch, September 28, 2022
- Werbung -
StartPolitikInformationen zur Bundestagswahl am 24. September 2017

Informationen zur Bundestagswahl am 24. September 2017

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Ab Montag, 21. August, können die Bürgerinnen und Bürger in den vier Briefwahllokalen der Landeshauptstadt Saarbrücken ihre Stimme für die Bundestagswahl abgegeben. In den vergangenen Tagen wurden die Wahlbenachrichtigungskarten verschickt. Wer keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten hat, aber glaubt wahlberechtigt zu sein, wendet sich bitte an das Wahlamt, Tel. +49 681 905-3440.

 

Am Sonntag, 24. September, wird ein neuer Bundestag gewählt. Die Wahllokale sind am Wahlsonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Im Wahlkreis 296 Saarbrücken treten insgesamt 15 Parteien an, wovon 10 Parteien auch einen Direktkandidaten/in nominiert haben. Am Wahlabend sind unter www.saarbruecken.de ab 18 Uhr die Meldungen und die aktuellen Ergebnisse aus den Wahllokalen der Landeshauptstadt abrufbar.

 

Wahlberechtigung

Zur Bundestagswahl am 24. September 2017 sind alle Deutschen wahlberechtigt, die am Wahltag

  • das 18. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit drei Monaten vor der Wahl mit Hauptwohnung in der Bundesrepublik Deutschland gemeldet sind oder sich sonst gewöhnlich aufhalten,
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

 

In der Landeshauptstadt Saarbrücken sind rund 129.000 Personen wahlberechtigt.

 

Briefwahlantrag in den Briefwahlbüros: Wahlbenachrichtigungskarte und Personalausweis mitbringen

Wer Briefwahl beantragt hat oder noch beantragen möchte, kann dies noch bis Freitag, 22. September, 18 Uhr, im Rathaus St. Johann in Zimmer 135 und in den Bezirken tun. Dazu müssen Bürgerinnen und Bürger die Wahlbenachrichtigungskarte und einen Personalausweis zur Antragstellung mitbringen.

 

Briefwahlantrag im Internet oder postalisch stellen

Alternativ kann die Briefwahl per Internet unter www.saarbruecken.de/wahlen oder postalisch beantragt werden. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte sind hierzu die vorgesehen Felder auszufüllen und frankiert an das Wahlamt Saarbrücken zurückzusenden.

Die Frist, um online unter www.saarbruecken.de/wahlen die Briefwahlunterlagen zu beantragen, endet am Freitag, 22. September, um 18 Uhr.

 

Öffnungszeiten der Briefwahlbüros von Montag, 21. August bis Freitag, 21. September

Briefwahlbüro Mitte – Rathaus St. Johann, 1. OG, Zimmer 135,

  • Montag bis Mittwoch, Freitag            8.30 bis 15.30 Uhr
  • Donnerstag                                        8 bis 18 Uhr
  • Samstag                                            10 bis 14 Uhr

 

Briefwahlbüros in den Bezirken von Montag, 21. August bis Freitag, 21. September

In den Bezirken können Wahlberechtigte im Bürgerhaus Burbach (1. Obergeschoss), im Rathaus Dudweiler (1. Obergeschoss) und im Rathaus Halberg (3. Obergeschoss) wählen.

  • Montag bis Mittwoch, Freitag            8.30 bis 12.30 Uhr
  • Donnerstag                                        8 bis 18 Uhr

 

Besondere Öffnungszeiten

Am Freitag, 22. September, sind abweichend von den bisherigen Öffnungszeiten die Wahlbüros auch in den Außenstellen von 8.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Am Samstag, 23. September, können Wahlunterlagen noch persönlich in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und am Wahlsonntag, 24. September, von 8 bis 18 Uhr im Briefwahlbüro Rathaus St. Johann abgegeben werden. Im Fall einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung können Wählerinnen und Wähler dann auch noch einen Wahlschein bis 15 Uhr am Wahlsonntag beantragen. Bis spätestens 18 Uhr müssen die Briefwahlunterlagen am Wahlsonntag bei der Gemeindewahlleiterin im Rathaus St. Johann eingegangen sein, damit die Stimme zählt.

 

128 Wahlbezirke in Saarbrücken

In Saarbrücken gibt es insgesamt 128 Wahlbezirke. In welches Wahllokal die Wahlberechtigten gehen müssen, steht auf der Wahlbenachrichtigungskarte. Zusätzlich gibt es im Internet unter www.saarbruecken.de/wahlen im Bereich „Bundestagswahl 2017“ die Möglichkeit, sein Wahllokal zu suchen, auf einer Karte anzeigen zu lassen. Das Wahlbezirksverzeichnis lässt sich auch herunterladen.

 

Änderung von Wahllokalen

Folgende Wahllokale werden zur Bundestagswahl in neuen Räumlichkeiten untergebracht:

 

Altes Wahllokal Neues Wahllokal
2112, 2113 Mehrzweckhalle Gersweiler, Krughütter Straße 96 Katharine-Weissgerber-Schule,

Krughütter Straße 94

2211, Gasthaus zum Mühlenfeld, Grubenweg 5 Bistro-Tennisverein, Klarenthal, Dellbrückstraße 24

 

Weitere Informationen, unter anderem zu barrierefreien Wahllokalen, finden Interessierte auf www.saarbruecken.de/wahlen.

Aktuelle Beiträge