Samstag, August 13, 2022
- Werbung -
StartSaar-Pfalz-KreisHomburgJägersburger Strandfest wird zum 82. Mal gefeiert

Jägersburger Strandfest wird zum 82. Mal gefeiert

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Vier Tage Programm mit viel Musik und Unterhaltung

Ein abwechslungsreiches, hochkarätiges Musikprogramm auf zwei Festivalbühnen sorgt auch beim diesjährigen Strandfest an allen vier Festtagen des ersten Juliwochenendes für beste Unterhaltung. Los geht es mit der 82. Auflage des Jägersburger Strandfests am Freitag, 1. Juli 32022, um 19 Uhr mit dem Fassbier-Anstich durch Bürgermeister Michael Forster vor der Bühne „Am Weiherdamm“. Schon kurz zuvor wird um 18 Uhr die Kunstausstellung mit Inge Faralisch-Schäfer und Frank Scheidhauer im Saal der Gustavsburg eröffnet. Die Ausstellung ist an den folgenden Tagen von 15 bis 18 Uhr zu sehen.

Neben dem Musikprogramm auf den beiden Bühnen „Am Weiherdamm“ sowie auf dem Festplatz gibt es am Sonntag, 3. Juli, um 10 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst, der als Hubertusmesse im Hof der Gustavsburg umrahmt von den Jagdhornbläsern Jagdfreunde St. Ingbert gefeiert wird. Das traditionsreiche Strandfest in Jägersburg wird wieder organisiert vom Jägersburger Ortsrat unter Leitung von Ortsvorsteher Jürgen Schäfer, dem Heimat-, Kultur- und Verkehrsverein sowie dem Homburger Kulturamt.

Den Anfang des Musikprogramms macht das „CityRock Project“ am Freitag auf der Bühne Am Weiherdamm. Die sechsköpfige Band zelebriert mit ihrem Programm das Beste der Rock-Pop Geschichte. Und das mit jeder Menge Leidenschaft und ansteckender Spiellaune. Den Kontrast dazu gibt es am Eröffnungsabend auf der „Festplatzbühne“. Hier geht es in die Vollen mit „Riddim Posse“ – der heißesten und beständigsten Karibik-Band Deutschlands. Sechs Musiker aus fünf Nationen machen Station in Jägersburg und spielen Musik, die in Bauch und Beine geht. Eine reizvolle Mischung an Steeldrums, dem knalligen Bläsersatz, rockige Gitarrenriffs und die Liebe zu Reggae und Soca lassen einfach keinen stillsitzen.

Am Samstag, 2. Juli, ist die Bühne „Am Weiherdamm“ fest in Jägersburger Hand. Hier bieten die „FELLOWS“ und „JUMA“ das Beste aus den 60er- und 70er-Jahren. Oldies but Goldies meets Rock`n Roll. Die „Festplatzbühne“ gehört an diesem Abend „CHANGES“. Eine Band am Puls der Zeit. Dabei gibt es ordentlich auf die Ohren mit dem Besten aus 30 Jahren Radio. Da kann niemand still sitzen – warum auch – schließlich ist Partytime.

Am Sonntag, 3. Juli, geht es gemütlich und stimmungsvoll los. Auf der Bühne „Am Weiherdamm“ spielt ab 14 Uhr der „Musikverein Reiskirchen“ einen bunten Straus bekannter Melodien. Dazwischen geben sich die Damen der „Tanzgruppe Souvenir“ die Ehre. Zum Ausklang des Sonntag lädt die Gruppe „ARA“ mit wunderschönen Songs zum Zuhören oder Mitsingen ein. Das Programm auf der „Festplatzbühne“ kann sich natürlich am Strandfestsonntag auch sehen lassen. Der Nachmittag ab 13 Uhr gehört, fast schon traditionell, den Freunden der Country Music. „LOUISIANA on Tour“ – so heißt die renommierte Countryband aus dem Großraum Rhein-Main, die mit ihrem vielseitigen Repertoire nicht nur alle Linedancer begeistern wird.

Danach ab ca. 18.30 Uhr wird das weithin bekannte Trio „MEP live“ ihr ausgefeiltes Musikprogramm zum Besten geben und für gute Stimmung sorgen. Apropos Stimmung – dafür stehen auch die Trommler und Tänzerinnen der Gruppe „SAMBA TOTAL“. Sie werden als Walk-Act am Nachmittag rund um den Weiher ziehen und die „brasilianische“ Laune zu den Menschen bringen.

Das Jägersburger Strandfest geht traditionell über vier Tage, also wird auch am Montag, 4. Juli, noch einmal ein hörens- und sehenswertes Programm geboten. So startet der Montag mit einem zünftigen Frühschoppen. Ab ca. 11 Uhr spielt „JO LAUER“ mit seinem Keyboard am Weiherdamm auf. Am frühen Abend, ab 19 Uhr, wird auf der Bühne „Am Weiherdamm“ die Homburger Formation „TAKE FIVE“ in gewohnter Weise noch einmal für beste Partystimmung sorgen und ihre Fans begeistern.

Begeistern werden natürlich auch „ELLIOT“. Bereits seit 25 Jahren gehören diese Jungs zum „Who is Who“ der saarländischen Musikszene. 25 Jahre Elliot – 25 Jahre „feel the cover“. Ein würdiger Abschluss des diesjährigen Musikprogrammes auf der „Festplatzbühne“.

Dazu gibt es an allen vier Tagen buntes Kirmestreiben rund um den Weiher. Und wie immer endet das ganze Festspektakel mit einem wunderschönen Höhenfeuerwerk.

Das ausführliche Festprogramm finden Sie auch auf der Homepage der Stadt Homburg unter www.homburg.de

Quelle: Stadt Homburg/Saar

Aktuelle Beiträge