Dienstag, Januar 26, 2021

Junge Liberale fordern bei Intendanten-Wahl eine Auswahl nach Kompetenz

Politik

Junge Liberale Saar stellen 7-Punkte-Plan zur Bildungsgerechtigkeit vor

Saarbrücken, den 26.01.2021 – Die Jungen Liberalen Saar fordern das Bildungsministerium auf, einen Masterplan für Bildungsgerechtigkeit zu erstellen und...

Oskar Lafontaine: Gesundheitsschutz muss vor Gewinn-Interessen der Pharmakonzerne stehen

Angesichts der Lieferengpässe bei den Corona-Impfdosen fordert die Linksfraktion im Saarländischen Landtag die Aufhebung des Patentschutzes und die Freigabe...

Landeshauptstadt informiert: Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in den Wintermonaten

Als zuständige Infektionsschutzbehörde führt das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken seit Februar des letzten Jahres zahlreicheMaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie durch....

Saarbrücken, den 18.12.2020 – Das SR-Chefbüro soll Anfang 2021 mit einen neuen Intendanten besetzt werden. Bereits im Vorfeld wird stark über die Nachfolge von SPD-Mitglied Professor Thomas Kleist spekuliert und eine begrüßenswerte Vielfalt an Kandidaten suggeriert. Für die kommende Wahl möchte man eine für die Zukunft souveräne Landesrundfunkanstalt zusichern und sich nach Möglichkeit auf einen CDU/SPD-Konsens-Kandidaten verständigen. Dazu der Landesvorsitzende Julien François Simons:

„Wir wünschen uns für die kommende Wahl des SR-Chefposten einen Kandidaten oder eine Kandidatin mit herausragender Kompetenz. Der Versuch der Verständigung auf einen CDU/SPD-Konsens-Kandidaten sendet ein falsches Signal nach außen, hier darf kein Raum für Parteienklüngel oder Personaldeals entstehen. Der SR verdient einen Kandidaten oder eine Kandidatin mit Befähigung zu einer Reform und dem Willen, einen zukunftsfähigen SR zu gestalten. Eine reine Beschränkung auf einen souveräne Landesmedienanstalt lässt darauf schließen, dass Veränderungen und Verbesserungen noch auf sich warten ließen, was zutiefst bedauerlich wäre. Eine punktuelle Präzisierung des Grundversorgungsauftrages mit neuem Fokus auf Public-Value ist nach wie vor ein moderner Ansatz für den SR wie auch für Bürgerinnen und Bürger. Die Möglichkeiten, die sich aus den neuen Diensten global ergeben, sollten letztlich ausgeschöpft werden.”

Regionalverband Saarbrücken

Angriff auf Polizeibeamte nach Corona-Party in Saarbrücken-Güdingen

Saarbrücken (ots) - In der Nacht zum vergangenen Samstag, 23.01.2021, wurde der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt eine Corona-Party auf offener Straße...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung