StartRegionalverband SaarbrückenSaarbrückenLandeshauptstadt startet Instandsetzung der Lebacher Straße

Landeshauptstadt startet Instandsetzung der Lebacher Straße

WERBUNG

https://www.cgi-immobilien.eu/
<"a href=https://www.cgi-immobilien.eu/">https://www.cgi-immobilien.eu/
https://www.cgi-immobilien.eu/

Die Landeshauptstadt Saarbrücken nimmt ab Montag, den 12. Juni, umfassende Bauarbeiten an der Lebacher Straße in Malstatt auf. Die Stadt plant, die Straße in mehreren Bauabschnitten umzugestalten und instand zu setzen. Besonderer Fokus liegt dabei auf der Verbesserung der Barrierefreiheit und der Fahrradinfrastruktur.

Im ersten Bauabschnitt ist der Bereich an der Zufahrt zum Parkplatz in der Lebacher Straße betroffen, der zwischen dem Cottbuser Platz und dem Ludwigskreisel liegt. Aktuell fehlt an dieser Stelle eine barrierefreie Verbindung zum Cottbuser Platz. Dies führt dazu, dass Fußgänger und Personen mit Mobilitätseinschränkungen die stark befahrene Straße überqueren müssen. Dieses Problem adressiert die Stadt mit dem Bau einer barrierefreien Fußgängerquerung. Die Gehwege im Baustellenbereich werden zudem erneuert und mit einer speziellen Struktur versehen, die Passanten mit einem Blindenstock ertasten können.

Ein weiteres Augenmerk der Baumaßnahme liegt auf der Schließung einer Lücke im Radweg. Derzeit endet der Radweg bergauf auf Höhe der Abbiegespur zum Parkplatz und setzt sich erst nach einer Lücke wieder fort. Um eine durchgängige Radinfrastruktur zu schaffen, wird der bestehende Radweg vom Ludwigskreisel kommend ausgeweitet und auf der gegenüberliegenden Seite verlängert. Dies erfordert eine Ausweitung des Straßenraums in Richtung der Bahngleise und eine teilweise Umwandlung des breiten Gehwegs zur Fahrspur. Die vorhandene Baumreihe am Rand des Gehwegs bleibt dabei erhalten, während die Straßenbeleuchtung punktuell angepasst wird.

Um die Arbeiten durchzuführen und den durchgängigen Radfahrstreifen zu ermöglichen, erhält die Fahrbahn eine neue Asphaltdecke. Während der Bauzeit wird die Fahrbahn im Baustellenbereich verengt und die Fahrspuren entsprechend des Baufortschritts jeweils zum gegenüberliegenden Straßenrand hin verschoben. Ein Notweg für Fußgänger wird auf der Seite des Parkplatzes eingerichtet.

Über die weiteren Bauabschnitte und geplanten Asphaltarbeiten zur Instandsetzung der Lebacher Straße wird die Landeshauptstadt gesondert informieren. Die Gesamtmaßnahme, die voraussichtlich bis in den September andauern wird, kostet rund 700.000 Euro. Die Stadt sieht diese Investition als wichtigen Schritt zur Verbesserung der Lebensqualität und der Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer in Malstatt.

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge

Immer frisch informiert sein mit dem FCS-Newsletter von saarnews!
Regelmäßig alle News rund um den größten Verein des Saarlandes.

fcs@saarnews.com