Montag, März 1, 2021

Lucas Albrecht ist der nächste OFC-Neuzugang

Politik

SPD kritisiert Union wegen Grenzsituation

Wieder prescht Union gegen Willen der Menschen in Frankreich und Deutschland vor „Erneut werden die Grenzen zwischen Lothringen und Deutschland...

Oskar Lafontaine: Deutsch-französische Freundschaft nicht weiter beschädigen

„Die deutsch-französische Freundschaft ist für die Zusammenarbeit in Europa unverzichtbar. Sie darf nicht weiter beschädigt werden.“ Mit diesen Worten...

Alexander Funk: Jetzt digitale Test-Infrastruktur schaffen

Weichen stellen, ‚Freitesten‘ ermöglichen und EU-Impf-Pass in Corona-App integrieren Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Funk, sieht großen Handlungsbedarf in der...

Mit Lucas Albrecht wechselt der zweite Neuzugang zur Saison 2018/19 nach Offenbach. Der 27-jährige beidfüßige Innenverteidiger stand zuletzt beim Ligarivalen KSV Hessen Kassel unter Vertrag. Durch den Abstieg verlor sein noch bis 30. Juni 2019 laufender Kontrakt die Gültigkeit. Albrecht unterzeichnete heute einen Einjahresvertrag.

Der in Neubrandenburg geborene Innenverteidiger kommt mit der Erfahrung aus sieben Zweitligaspielen, 44 Begegnungen in der 3. Liga und 143 Regionalligapartien zum Bieberer Berg. Seine Karriere begann der 1,93 Meter große Abwehrrecke als Stürmer, spielt jedoch bereits seit zweieinhalb Jahren in der Innenverteidigung. In der abgelaufenen Saison erzielte er für den KSV Hessen Kassel in 34 Partien neun Tore und bereitete zwei Treffer vor.

Daniel Steuernagel (OFC-Cheftrainer):

· Wir freuen uns, dass wir Lucas von unserem Weg überzeugen konnten. Er wird ein wichtiger Bestandteil sein und mit seiner Erfahrung unserer Mannschaft Stabilität geben.

Lucas Albrecht:

· Ich freue mich auf die super Atmosphäre im Sparda-Bank-Hessen-Stadion und hoffe auf eine geile, erfolgreiche Saison!

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung