11.6 C
Saarbrücken
Mittwoch, September 29, 2021

Magazin blau-schwarz: FCS vor dem Spiel des Jahrzehnts

Aus den Kreisen

Es ist die „größte Sensation seit Christi Geburt“: Der viertklassige 1. FC Saarbrücken darf im Halbfinale gegen den Championsleague-Anwärter Bayer Leverkusen antreten. Das geschieht mit großer Demut, wie es Marcus Mann in einem Gespräch mit unserer Redaktion jüngst formulierte. Gleichzeitig besteht natürlich immer ein wenig Hoffnung, das Unmögliche doch zu schaffen. Denn: War man sich nicht sicher, dass auch das Spiel gegen Düsseldorf nicht zu gewinnen sei?

In unserem Magazin blau-schwarz warfen wir mit Michael Blättel einen Blick zurück auf die Saison 1984/85 als der 1. FC Saarbrücken zum letzten Mal in einem DFB-Pokal-Halbfinale stand. Und natürlich mussten wir auch mit Jörg Reeb sprechen. Der Saarbrücker schnürte seine Schuhe drei erfolgreiche Jahre für die Werkself und ist seit drei Jahren U12-Trainer bei seinem Heimatverein.

Magazin blau-schwarz: Interviews mit Michael Blättel und Jörg Reeb

Dirk Lottner, der zusammen mit Robert Roelofsen großen Anteil am Erfolg der Saarländer hat, wird übrigens zu Gast im Münchner Fernsehstudio bei Sky sein, wie Achim Gauer, unser Reporter von Sarah Lottner erfuhr.

Bei all der Spannung und dem Positiven, gibt es auch Fans, die sich das Pokal-Halbfinale unter diesen Umständen nicht gewünscht hätten. Sie haben ihrem Unmut durch ein Banner Ausdruck verliehen, das heute im Hermann-Neuberger-Stadion aufgehängt wurde.

Sehen Sie hier unser Interview mit einem Fanvertreter:

Die Mannschaft von Bayer Leverkusen ist unterdessen im Saarland eingetroffen.

Neue Beiträge