Sonntag, März 7, 2021

Mehrere Verletzte bei Unfall zwischen Gersheim und Herbitzheim

Politik

FDP fordert die sofortige Einführung der digitalen Gesundheitsakte

mit Dokumentation von Corona-Tests und Impfungen! Die digitale Gesundheitsakte (ePA) soll schon seit Jahren eingeführt werden. Bisher ist nur in...

Ausländerbehörde: Willkommenszentrum im Saarbrücker Hauptbahnhof einrichten

Tressel: Behördenaufgaben und Willkommenskultur besser zusammenführen Nach der Schließung des Standorts Saarbrücken der Zentralen Ausländerbehörde des Saarlandes regt der saarländische...

Corona: Übersicht über die Lockerungen im Saarland

Landesregierung passt Corona-Verordnung an Auf der Grundlage des Beschlusses der Ministerpräsidentenkonferenz hat die saarländische Landesregierung erste Öffnungsschritte beschlossen. Auf der Grundlage...

Verkehrsunfall auf der L 105 zwischen Gersheim und Herbitzheim mit vier Verletzten 

Am 16.12.2018 kam es gegen 09:30 Uhr auf der L 105 zwischen Gersheim und Herbitzheim zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen steuerte der 18-jährige aus Blieskastel stammende Fahrzeugführer seinen Pkw mit HOM-Kreiskennzeichen aus Richtung Gersheim kommend in Richtung Herbitzheim und verlor hierbei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf schneenasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw eines 64-jährigen aus Gersheim, welcher hierdurch lebensgefährlich verletzt wurde und durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug herausgeschnitten werden musste.Bei dem Zusammenstoß wurde der 18-jährige Fahrzeugführer schwer verletzt, dessen beide Mitinsassen wurden leicht verletzt. Alle Insassen wurden in umliegende Krankenhäuser zur medizinischen Versorgung verbracht. Beide beteiligte Pkw wurden total beschädigt und für eine weitere Auswertung sichergestellt. Der 18-jährige Fahrzeugführer stand unter dem Einfluss von Alkohol und vermutlich auch Drogen. Eine Blutentnahme wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt. Die L 105 war in beide Fahrtrichtungen bis 16:15 Uhr zur Durchführung eines Unfallgutachtens und zur Reinigung der Fahrbahn voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens betrug ca. 30.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg, Tel.: 06841/ 1060, in Verbindung zu setzen.

Regionalverband Saarbrücken

Demonstration am Grenzübergang “Alte Goldene Bremm”

Saarbrücken/Stiring-Wendel (ots) - Am 06.03.2021 kam es gegen 10.00 Uhr in Stiring Wendel / Frankreich zu einem genehmigten Demonstrationsgeschehen...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung