Donnerstag, Juli 7, 2022
- Werbung -
StartFeatureNachhaltigkeit – auch ein Thema am BBZ Homburg

Nachhaltigkeit – auch ein Thema am BBZ Homburg

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Homburg. Mit dem Thema Nachhaltigkeit und den damit eng verbundenen Fragen hinsichtlich Umweltschutz, Klimawandel, Wasser, Fairtrade setzt man sich auch am BBZ Homburg verstärkt auseinander. 

Seit geraumer Zeit gibt es ein Fairtrade-Team unter der Leitung von Tina Kleist – Lehrerin für Gesundheit sowie für Sozial- und Wirtschaftskunde – die sich insbesondere mit dem Thema Fairtrade beschäftigt. Einen ersten Erfolg konnte die Arbeitsgruppe im vergangenen Jahr bei der fairen Stadtrallye in Homburg aufweisen. Der Arbeitsgruppe war es gelungen, mehr als 100 Schüler/innen für eine Teilnahme an dieser Veranstaltung zu gewinnen. Im Verlauf einer Entdeckungstour erfuhren die Jugendlichen bei dieser Aktion Hintergründe zum fairen Handel, zur Fairtrade-Stadt Homburg und zum Fairtrade-Saarpfalz-Kreis. Dieses Engagement der Gruppe um Tina Kleist blieb natürlich nicht ohne Anerkennung. Die Arbeitsgruppe „Fairtrade“ des BBZ Homburg erhielt dafür im Rahmen des EWAplus-Programms für nachhaltige gesunde Schulen im Saarpfalz-Kreis eine Auszeichnung. Träger dieses Programms ist der Saarpfalz-Kreis. 

Des Weiteren hatte die Arbeitsgruppe eine Ausstellung gestaltet, mit der über aktuelle Fragen der Nachhaltigkeit, des Umweltschutzes, des Klimawandels, des Wasserschutzes informiert wurde. Die Ausstellung war bis vor kurzem im Foyer des BBZ Homburg zu sehen. Weitere Projekte sollen folgen. „Ich halte es für sehr wichtig“, erklärte Projektleiterin Kleist, „dass man versucht die Jugendlichen nicht nur über die Theorie, sondern auch über Aktivitäten an diese wichtigen Themen zu bringen.“ Co-Projektleiterin Frau Kühn betont: „So dürfte es am besten gelingen, die Bedeutung von Nachhaltigkeit oder Fairtrade etc. bei den Schüler/innen zu verankern. Es wäre schön, wenn noch mehr Schüler/innen und Lehrer/innen, sich für eine Mitarbeit in der Arbeitsgruppe begeistern könnten. Jeder, der mitarbeiten möchte, ist willkommen.“ Diese Auffassung teilt auch Schulleiter Hans-Jörg Opp, es sei sehr wichtig, dass die Schule solche Themen aktiv aufgreife. Es freue ihn dabei immer sehr, wenn es wie in diesem Falle gelinge, junge Menschen über den Unterricht hinaus für ein Thema zu begeistern.“ 

______

- Werbung -

Aktuelle Beiträge